EHC-Lehren aus der Pleite

"Hinten die Geschenke weglassen"

+
Verteilten Geschenke: Benedikt Brückner, Jochen Reimer & Co.

Hamburg - Die Hamburg Freezers bleiben Angstgegner des EHC - noch nie haben die Münchner dort gewonnen. Gegen Iserlohn wollen Benedikt Brückner & Co. es besser machen.

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH, Hellgrundweg 50, 22525 Hamburg. Das ist die Anschrift der Hamburg Freezers – und vielleicht sollte der EHC München vor dem nächsten Aufeinandertreffen die Punkte einfach gleich dorthin schicken. Die Münchner haben in Hamburg noch nie gewonnen! Auch nicht am Dienstag.

Gegen die kompakte und checkfreudige Defensive des Tabellenführers kam der EHC beim 1:4 kaum an. Und in der eigenen Verteidigung machten sich die Münchner mal wieder selbst das Leben schwer mit „zwei Gegentoren, bei denen wir selber schuld waren“, wie Stürmer Thomas Holzmann befand.

Am Mittwoch hatte die Mannschaft des EHC München frei – und das war gut so nach sechs Spielen in zwölf Tagen. Die Bilanz des Marathon-Programms fällt mit drei Siegen bei drei Niederlagen durchwachsen aus.

Ab Donnerstag bereitet Trainer Pierre Pagé seine Mannschaft auf das Heimspiel am Sonntag gegen die formstarken Iserlohn Roosters vor (16.30 Uhr, Eishalle).

Verteidiger Benedikt Brückner weiß, was der EHC dann anders machen sollte: „Schnell die Scheibe nach vorne aufs Tor. Und hinten die Geschenke weglassen.“

In der Tabelle ist der EHC Siebter – jetzt schon 16 Punkte hinter dem Spitzenreiter aus dem Norden…

wim

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?
Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Kommentare