EHC hofft auf den Tabellenletzten

+
Steffen Tölzer (l.) gegen Mike Kompon

München - Am Dienstagabend blickt der EHC München gespannt nach Hannover. Die Augsburger Panther treten dort bei den Scorpions an. Der EHC drückt den Niedersachsen aus zwei Gründen die Daumen.

Augsburg ist nicht nur Erzrivale des EHC, sondern auch direkter Konkurrent. Und die Münchner werden natürlich Hannover die Daumen drücken.

Derzeit liegen die Augsburger auf dem elften Rang und wären damit nicht für die K.o.-Runde qualifiziert. Noch, denn mit drei Punkten beim Tabellenschlusslicht wären die Panther bis auf einen Punkt an den Münchnern dran – weil es der EHC am Sonntag verpasste, vorzulegen. Am Freitag (19.30 Uhr, Olympia-Eishalle) kommt es dann zum Duell mit den Augsburgern! Erinnerungen an den 30. Dezember werden wach, als der EHC in der mit 11 000 Besuchern ausverkauften Olympiahalle die Augsburger mit 5:0 vom Eis fegte. Einige der mitgereisten Augsburger Fans beschimpften daraufhin die Mannschaft, es war der Tiefpunkt für die Panther.

Im Januar haben bislang aber die Schwaben besser gepunktet als die Münchner. EHC-Kapitän Stephane Julien: „Wir spielen oft gut, treffen aber nicht immer. In dieser Saison haben wir viele Hochs und Tiefs.“

So eine Achterbahnfahrt macht auch David Wrigley durch. Im letzten Derby gegen seinen Ex-Verein Augsburg lief er zur Galaform auf, legte ein Tor vor und schoss selbst eins. Danach stoppte ihn eine Verletzung. Mit seiner Rückkehr Mitte Januar kehrte der Erfolg zum EHC zurück. In den letzten drei Spielen erzielte er jeweils einen Scorerpunkt. Und das, obwohl er sich von ganz unten wieder reinkämpfen muss. Trainer Pat Cortina lobt: „David wird immer besser.“ Der Trainer bringt ihn gegen Spiel­ende oft in höheren Reihen, weil Wrigley mit seinem Können Partien alleine entscheiden kann.

Solche Aktionen wünscht sich der EHC von Wrigley auch am kommenden Wochenende. Denn nach den Augsburgern wartet am Sonntag mit Krefeld ein weiterer Verfolger.

wim

Auch interessant

Meistgelesen

Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?
Halb Demokratie, halb Befehl: Wer wird Kapitän des EHC München?

Kommentare