EHC-Routinier ist zurück

Kathan: Die Playoffs sind mein Traum

+
Klaus Kathan hat in seiner Karriere mehrere Gehirnerschütterungen erlitten

München - Nach seiner Gehirnerschütterung hat sich Klaus Kathan zurückgekämpft. Jetzt will der Routinier mit dem EHC RB München in die Playoffs. Privat hat er einen zweiten Wunsch. Seine tz-Kolumne:

Liebe tz-Leser,

haben Sie Ihre Neujahrsvorsätze schon aufgestellt? Bei mir ist es eher ein Wunsch: Gesund bleiben. Ich konnte in den letzten Wochen nicht mit meiner Mannschaft vom EHC Red Bull München aufs Eis gehen, weil ich eine Gehirnerschütterung hatte. Es war nicht meine erste, deswegen mussten wir besonders vorsichtig sein, was ein Comeback anging. So eine Verletzung ist schon allein blöd, weil man sich dann durch die Reha schinden muss und nicht beim Team ist. Mittlerweile bin ich aber wieder mittendrin statt nur dabei: Am zweiten Weihnachtsfeiertag habe ich es in Augsburg mit ein paar Wechseln probiert und es hat sich gut angefühlt. Auch am Tag danach hat sich mein Kopf nicht gemeldet. Ich bin also wieder fit und bereit, unsere Ziele anzugehen. Wir haben eine ganz gute Truppe beieinander. Hoffen wir, dass jeder fit bleibt und uns die Lockout-Spieler erhalten bleiben. Wir wollen es in die Playoffs schaffen, das ist mein Traum! Ich habe auch einen weiteren Traum, der sich schon an Silvester erfüllen könnte: Mit meinem Buben daheim in Bad Tölz ein paar Raketen in die Luft zu schießen. Er ist noch jung und im Vorjahr sind ihm schon um halb zwölf die Augen zugefallen. Dieses Jahr soll er sich am Nachmittag hinlegen. Das werde ich auch tun, weil wir mit dem EHC in der Nacht davor erst aus Wolfsburg heimkehren. Dann begrüßen wir gemeinsam das Neue Jahr – schauen wir mal, ob es klappt. Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass es auch für Sie ein gutes und gesundes Jahr 2013 wird. Lassen Sie es krachen.

Von Klaus Kathan, Eishockey-Ass beim EHC

Auch interessant

Meistgelesen

Neun Spiele, Neun Siege: Der EHC München ist Rekordhalter - deswegen ist das Team so stark
Neun Spiele, Neun Siege: Der EHC München ist Rekordhalter - deswegen ist das Team so stark
Zehnter Sieg in Serie: München stellt DEL-Startrekord auf
Zehnter Sieg in Serie: München stellt DEL-Startrekord auf
Das abgezocktere Team gewinnt das Derby
Das abgezocktere Team gewinnt das Derby

Kommentare