EHC München verpatzt Jahresabschluss

+
Brent Aubin hat zwei Treffer für den EHC erzielt

München/Wolfsburg - Nach der Schlappe gegen die Hamburger Freezers verliert der EHC RB München zum Jahresabschluss auch beim EHC Wolfsburg. Dabei waren die Münchner zwei Mal in Führung.

Den Jahresabschluss hat der EHC RB München ordentlich verpatzt. Nach der deftigen 1:5-Heimpleite gegen die Hamburg Freezers setzte es am Sonntag beim EHC Wolfsburg ein 2:4. Zwar hatte Brent Aubin den Münchner EHC im zweiten und dritten Drittel jeweils in Führung gebracht. Jedoch drehten die Hausherren durch Treffer von Mercier, Pohl, Dzieduszycki und Wurm die Partie am Ende doch noch. 

Das Spiel im Stenogramm:

EHC Wolfsburg - EHC München 4:2 (0:0, 1:1, 3:1)

Tore: 0:1 Aubin (23:36), 1:1 Mercier (24:43), 1:2 Aubin (42:56), 2:2 Pohl (46:40), 3:2 Dzieduszycki (49:10), 4:2 Wurm (59:27)

Schiedsrichter: Rohatsch/Willi Schimm (Lindau/Waldkraiburg)

Zuschauer: 2684

Strafminuten: Wolfsburg 12 - München 14

Auch interessant

Meistgelesen

Neun Spiele, Neun Siege: Der EHC München ist Rekordhalter - deswegen ist das Team so stark
Neun Spiele, Neun Siege: Der EHC München ist Rekordhalter - deswegen ist das Team so stark
Zehnter Sieg in Serie: München stellt DEL-Startrekord auf
Zehnter Sieg in Serie: München stellt DEL-Startrekord auf
Das abgezocktere Team gewinnt das Derby
Das abgezocktere Team gewinnt das Derby

Kommentare