Oberkörperverletzung

EHC-Neuzugang Christensen fällt aus - Hardy fit

+
Mads Christensen muss mindestens drei Wochen pausieren.

München - Der EHC München muss mindestens drei Wochen auf seinen neuen Topstürmer Mads Christensen verzichten. Der 27-Jährige, der im Sommer von Berlin nach München gewechselt war, zog sich im Training eine Oberkörperverletzung zu.

Dies teilte der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Donnerstag mit.

Dagegen ist der neue Torhüter Florian Hardy wieder einsatzbereit. Er hatte sich Mitte August im Trainingslager in Garmisch-Partenkirchen am Bein verletzt.

Der EHC trifft am Freitag im letzten Vorbereitungsspiel vor dem DEL-Saisonstart auf den 30-fachen Schweizer Meister HC Davos. Die Partie im Münchner Olympia-Eisstadion beginnt um 19.30 Uhr.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

EHC Red Bull München müht sich zum Sieg über die Fischtown Pinguins Bremerhaven
EHC Red Bull München müht sich zum Sieg über die Fischtown Pinguins Bremerhaven
Eishockey: EHC Red Bull München nach Sieg in Minsk in der Champions League auf Kurs
Eishockey: EHC Red Bull München nach Sieg in Minsk in der Champions League auf Kurs
Eishockey-Profi Felix Schütz: „Bin grundsätzlich für alles offen“
Eishockey-Profi Felix Schütz: „Bin grundsätzlich für alles offen“

Kommentare