Volle Ränge bei Hockey HALLEluja

Erstes Olympiahallen-Spiel des EHC ausverkauft - OB Reiter kommt

+
Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat sich für das Derby gegen Nürnberg in der Olympiahalle angesagt.

Der EHC Red Bull München meldet für das erste von drei Spielen in der Olympiahalle ausverkauftes Haus. Für die anderen beiden Partien sind immerhin noch 7000 Tickets verfügbar.

Das Spitzenspiel der DEL zwischen dem EHC Red Bull München und den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg am 30. Dezember ist die erste der drei in die 10.000 Zuschauer fassende Olympiahalle verlegten Partien, die ausverkauft ist. Das teilte der Meister am Mittwoch mit. Für das Derby gegen die Franken, die den EHC zuletzt sechs Mal in Folge besiegen konnten, sind keine Tickets mehr verfügbar.

Auf einen prominenten Gast in der Olympiahalle dürfen sich die Red Bulls schon jetzt freuen. Gegen Nürnberg wird Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter den Hausherren auf den Rängen die Daumen drücken.

Für die anderen beiden Spiele unter dem Zeltdach gegen die Adler Mannheim (02.01.) und die Eisbären Berlin (05.01.) sind noch insgesamt rund 7000 Tickets erhältlich. Für alle Partien gibt es allerdings keine Tickets mehr für die 1.350 Plätze fassende EHC-Fankurve. Schnell sein lohnt sich also.

Der EHC Red Bull München rechnet zu den Hockey-HALLEluja-Spielen mit einer dreifach ausverkauften Olympiahalle und damit 30.000 Fans bei den Spielen, bei denen die Hausherren in Spezial-Trikots auflaufen wird.

fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Schlecht fürs DEB-Team: DEL-Meister könnte erst kurz vor WM feststehen
Schlecht fürs DEB-Team: DEL-Meister könnte erst kurz vor WM feststehen
DEL-Auftakt: Die ersten beiden Spieltage sind fix terminiert
DEL-Auftakt: Die ersten beiden Spieltage sind fix terminiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.