"Operation Manager" für den EHC München

+
Thomas Kriner ist ab sofort "Operation Manager" des EHC München

München - Die Geschäftsführung des EHC München hat am Donnerstagvormittag Thomas Kriner als "Operation Manager" des DEL-Aufsteigers vorgestellt. Er kommt von einem Ligarivalen. 

Der 45-Jährige wird beim EHC München ab 15. September die operative Führung übernehmen und berichtet direkt an Geschäftsführer Jürgen Bochanski.

Thomas Kriner: „Ich freue mich sehr, die Geschicke des EHC München zukünftig aktiv mitgestalten zu dürfen. Ich kann dabei meine Erfahrungen aus Hamburg sehr gut einbringen. Es ist eine besonders spannende Aufgabe, gerade in einer Sportstadt wie München wieder einen DEL-Club zu etablieren.“

Thomas Kriner hat in den letzten eineinhalb Jahren beim DEL-Club Hamburg Freezers die Abteilung Sales und Marketing geleitet. In dieser Funktion verantwortete er unter anderem die Neupositionierung der Marke Hamburg Freezers.

Zuvor war der gebürtige Mittenwalder fünf Jahre Leiter der Verkaufsabteilung des Deutschen Sportfernsehens DSF (heute Sport1).

EHC-Boss Jürgen Bochanski sagt über den Neuzugang: „Thomas Kriner ist durch seine langjährigen Erfahrungen beim DSF und bei den Hamburg Freezers ein absoluter Marketing- und Verkaufsprofi. Er wird uns mit seinem Know How auch in anderen Bereichen weiterhelfen und unsere Strukturen weiter professionalisieren.“

Auch interessant

Meistgelesen

Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Entscheidung per Penaltyschießen! Red Bull München unterliegt Hauptstadt-Klub
Entscheidung per Penaltyschießen! Red Bull München unterliegt Hauptstadt-Klub

Kommentare