EHC verliert im Lederhosen-Outfit

München - Da hat auch das schneidige Lederhosen-Outfit nicht geholfen: Der EHC München hat das erste Heimspiel der Saison am Sonntag gegen die Hannover Scorpions verloren.

„Die Mass auf der Wiesn schmeckt nur bei einem Sieg so richtig“, meinte Manager Christian Winkler vorab. Die Marschrichtung war den Spielern vom EHC München am Sonntag vor einem möglichen Ausflug auf die Theresienwiese also klar. Dennoch verlor der EHC sein erstes Heimspiel der Saison mit 0:3 gegen die Hannover Scorpions.

EHC im Lederhosen-Outfit

Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics

Immerhin 2578 Zuschauer waren am ersten Wiesn-Sonntag in die Eishalle gekommen, einige von ihnen in Tracht. Auch die Münchner Spieler hatten ihr Wiesn-Outfit angelegt: Martin Buchwieser& Co. trugen ein Trikot im Stil eines weiß-blau-kariertem Hemds, darunter schwarze Lederhosen mit grünen Verzierungen. Die Beinschoner sahen wie Wadenstrümfe aus.

Nach dem Auftritt des Wiesn-Playmates ging die Partie los. Jeff Hoggan hatte EHC-Torwart Jochen Reimer eins eingeschenkt, nach 23 Sekunden – schneller als jeder Bedienung auf der Wiesn. Auch in der Folge blieben die Münchner in der Verteidigung einige Mal auf Sicherheitsabstand, Querpässe vor Reimers Tor fanden stets einen Hannoveraner Abnehmer. Die Scorpions hätte nach zehn Minuten mit drei Toren in Führung liegen müssen. Ernüchternd.

Teilweise kleinlich gepfiffene Strafzeiten lähmten das Münchner Spiel zusätzlich. In Überzahl schoss Scott King dann auch das zweite Tore für Hannover. Der Puck sprang vor dem EHC-Tor eigenartig vom Eis ab, er trudelte so durch Reimers Schoner (14.).

Draußen regnete es und auch in der Eishalle schien die Wiesn-Feier ins Wasser zu fallen. Im zweiten Drittel lief es hinten ähnlich: Strafzeit für Martin Schymainski, der Ex-Rosenheimer Tommi Hanus (24.) trifft im Getümmel zum 0:3. Immerhin lief es nun vorne besser, der EHC kam zu ersten Chancen. Zumal Scorpion-Verteidiger Andre Reiß nach einem dreckigen Check gegen Noah Clarke den Rest des Spiels zusehen musste. Die Münchner kamen jedoch auch mit vorübergehend zwei Mann mehr auf dem Eis nicht zum Torerfolg.

Im letzten Drittel galt: Hannover brauchte nicht mehr, München konnte nichts mehr am Ergebnis von 0:3 ändern. Die Kombinationen vorm Tor klappten, trotz bemühten Spiels, nicht recht. Schon im Vorjahr verloren die Münchner das erste Wiesn-Heimspiel (2:4 gegen Nürnberg). Das zweite gewannen sie mit 5:4 gegen Köln. Und Johan Ejdepalm, der nach einer Gehirnerschütterung noch pausierte und vor allem im ersten Drittel schmerzlich vermisst wurde, kann bald wieder die EHC-Abwehr stabilisieren. Die wohl beste Nachricht nach einem insgesamt schwachem ersten Auftritt vor heimischen Publikum. Schwoam mas runter.

wim

Rubriklistenbild: © sampics

Auch interessant

Kommentare