Wieder nichts zu holen in Wolfsburg

München - Mit Vizemeister Grizzly Adams Wolfsburg hat der EHC München keine guten Erfahrungen. Das ändert sich auch am Freitagabend mit der neuerlichen Pleite nicht, obwohl die Münchner gut mithielten.

Der EHC Wolfsburg besiegte den EHC München mit 4:1 (0:0, 2:1, 2:0). Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 durch Olsson entschieden die Grizzly Adams das Spiel im Schlussdrittel dank Treffern von Bina und Kohl doch noch deutlich.

Manager Christian Winkler sagte dazu: "Wir waren mit Wolfsburg über weite Strecken absolut auf Augenhöhe. Leider haben sie heute Abend unsere Fehler knallhart bestraft."

Das Spiel im Stenogramm

Tore:

1:0 Hospelt (24:37), 1:1 Olsson (35:06), 2:1 Kohl (37:35), 3:1 Bina (42:06), 4:1 Kohl (49:48)

Schiedsrichter: Brüggemann (Iserlohn)

Zuschauer: 2451

Strafminuten: Wolfsburg 6 - München 6

Rubriklistenbild: © sampics

Auch interessant

Kommentare