Führung verspielt

Wieder ein Rückschlag: EHC unterliegt Köln

Steve Pinizzotto
+
Steve Pinizzotto erzielte die EHC-Führung per Penalty. Doch zum Sieg reichte der Treffer nicht.
  • Florian weiß
    VonFlorian weiß
    schließen

München - Mit einer Heimniederlage ist der EHC Red Bull München in das DEL-Wochenende gestartet. Zu Hause setzte es eine Pleite gegen die Kölner Haie.

Der EHC Red Bull München wollte an diesem Wochenende seine Achterbahnfahrt in der DEL beenden – doch das Vorhaben ist (vorerst) gescheitert. Am Freitag Abend unterlag man den Kölner Haien zu Hause mit 1:2 (1:0, 0:1, 0:1).

Die Hausherren verpassten es zunächst vor 4085 Zuschauern eine sechsminütige Überzahl zur Führung zu nutzen. Steve Pinizzotto traf dann doch per Penalty zur Führung (18.). In einem starken zweiten Abschnitt ließ die Jackson-Truppe zahlreiche Chancen liegen, kassierte dann durch Patrick Hager in doppelter Unterzahl den bis dahin etwas überraschenden Ausgleich (38.). Doch damit nicht genug! Köln drehte durch Nickolas Latta die Partie (49.) und fuhr das 1:2 aus Münchner Sicht nach Hause.

Am Sonntag gastiert der EHC zum Derby in Augsburg. Vor allem die Chancenverwertung muss dann besser werden, um dort die verlorenen Punkte zu holen.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Pagé: Versöhnung beim Fan-Gipfel
Eishockey
Pagé: Versöhnung beim Fan-Gipfel
Pagé: Versöhnung beim Fan-Gipfel
EHC: Schützenfest gegen Düsseldorf!
Eishockey
EHC: Schützenfest gegen Düsseldorf!
EHC: Schützenfest gegen Düsseldorf!

Kommentare