Wir gehen den Weg weiter!

+
EHC-Manager Christian Winkler

München - In seiner tz-Experten-Kolumne zeigt sich EHC-Manager Christian Winkler hochzufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf und hofft auf erneute Top-Unterstützung durch die Fans am Freitag.

Der EHC München schwebt in dieser Saison nach wie vor auf Wolke sieben. Wir freuen uns derzeit jeden Tag über unseren tollen Tabellenplatz, den wir gerade belegen. So lange wir in diesem vorderen Mittelfeld mitspielen, ist das für uns das Schönste der Welt. Wir sind wie viele sagen tatsächlich ein Sensations-Aufsteiger, noch nie hat ein Aufsteiger so viele Punkte geholt. Das ist großartig - und diesen Weg wollen wir jetzt weitergehen. Und wenn uns das gelingt, dann kommt am Ende etwas dabei raus, mit dem zu Beginn der Saison wirklich niemand gerechnet hat. Ein besonderer Dank geht hierbei auch an unsere Fans, die uns immer so tatkräftig unterstützen, das ist für uns total wichtig. Wir brauchen diese Stimmung und die Atmosphäre in der Halle, denn davon lebt unser Team. Die Spieler saugen das auf und werden dadurch noch weiter gepusht, das kann manchmal den gewissen Kick auslösen, der am Ende entscheidet.

Am Freitag, wenn es daheim gegen Iserlohn geht, hoffen wir wieder auf diese Unterstützung, denn es haben sich bereits fast 1000 Gäste-Fans angesagt. Wir halten auf dem Eis dagegen, unsere Zuschauer hoffentlich auf den Rängen. Für uns ist die Partie nämlich enorm wichtig.

Zwar denken wir natürlich immer von Spiel zu Spiel, aber gegen die Teams, die in der Tabelle hinter uns stehen, wollen wir natürlich unsere Punkte holen, speziell in den Heimspielen. Iserlohn ist aktuell Tabellenletzter, aber die haben ein Riesenpotenzial. Ob sie es ausnutzen, ist wieder eine andere Sache, aber es wird mit Sicherheit kein Selbstläufer.

Christian Winkler

Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden

Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden - Mittwoch, 22 Uhr © Hangen
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden - Donnerstag, 0 Uhr © Hangen
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden - Donnerstag, 4 Uhr © Hangen
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden - Donnerstag, 6 Uhr © Hangen
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden - Donnerstag, 8 Uhr © Hangen
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden - Donnerstag, 10 Uhr © Hangen
Olympia-Eishalle: Von Eis zu Holz in zehn Stunden - Donnerstag, 19 Uhr © Fishing4

Auch interessant

Kommentare