"Es wird schwer, uns zu schlagen"

+
Johan Ejdepalm (Archivfoto) ist zurück

München - Wer hätte das gedacht. Nach dem ersten Heimsieg am Sonntag gegen die Nürnberg Ice Tigers feiert der EHC München einen perfekten Saisonstart.

Der EHC setzt sich mit neun Punkten aus vier Spielen auf dem vierten Platz an der DEL-Spitze fest. EHC-Coach Pat Cortina scheint nach dem verdienten 2:0 fast schon überrascht über den Tabellenstand – und versucht prompt, die Lobeshymnen auf seine Mannschaft ein wenig einzudämmen: „Es ist noch ein langer, langer Weg zu gehen. Wir denken nicht an Punkte, sondern vielmehr daran, ein gutes Spiel abzuliefern.“

Das schafften seine Jungs auch am Sonntag, bis auf die mangelnde Chancenverwertung: 30 Schüsse hatte der EHC alleine in den ersten 40 Minuten abgegeben, heraus sprang nur ein Treffer. Aber sonst hatte Pat Cortina kaum Grund zur Kritik. „Manchmal wollen wir etwas zu viel und vergessen dabei die Defensive. Aber unser Team hat nach dem Spiel in Düsseldorf gut gekämpft“, sagt der sichtbar zufriedene Trainer. EHC-Manager Christian Winkler fügt noch schmunzelnd hinzu: „Wenn wir die gleiche Arbeitsmoral und Geduld an den Tag legen wie heute, wird es schwer, uns zu schlagen.“

„Das war ein perfektes Wochenende“, sagt auch Johan Ejdepalm. Der Verteidiger war aber nicht nur wegen der sportlichen Situation so glücklich. „Für mich persönlich war es der beste Zeitpunkt, um in die Mannschaft zurückzukehren“, sagte Ejdepalm, der sich Anfang September bei einem Vorbereitungsspiel eine Gehirnerschütterung zugezogen hat und erst beim 5:2 in Düsseldorf am vergangenen Freitag ein gelungenes Comeback feierte.

Zur großen Erleichtung des gesamten EHC. Denn die Gehirnerschütterung ist das Schreckgespenst im Eishockeysport. Nur zu gut erinnert man sich beim DEL-Aufsteiger an das Schicksal von Neville Rautert. Nach vier Gehirnerschütterungen innerhalb von zwei Jahren musste der 29-jährige EHC-Stürmer in der Spielzeit 2010/2011 sein Karriere­ende bekanntgeben – aus Angst vor Folgeschäden. Ejdepalm, der die möglichen Konsequenzen dieser tückischen Verletzung kennt, hat jedoch keine Zukunftsängste: „Natürlich hat man diesen schlimmen Vorfall im Hinterkopf, aber ich versuche, mir nicht zu viele Gedanken darüber zu machen. Verletzungen gehören zum Sport leider dazu.“

Der 29-jährige Schwede fühlt sich nach eigener Aussage wieder vollkommen fit und freut sich sehr über den ersten Saisonsieg vor heimischer Kulisse. „Im ersten Drittel haben wir einen sehr guten Job gemacht. Das zweite jedoch war nicht unser bestes – aber im letzten Drittel kontrollierten wir das Spiel erneut“, analysierte Ejdepalm das 2:0 gegen die Franken.

Am kommenden Donnerstag (19.30 Uhr) will der Schwede wieder einen Sieg feiern, dann gilt es für die Münchner, gegen Iserlohn im Olympia-Eisstadion in der Erfolgsspur zu bleiben.

Lena Wurzenberger

EHC im Lederhosen-Outfit

Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics
Der EHC präsentierte im September zum ersten Saisonspiel ein ungewöhnliches Outfit - doch die Lederhosen-Kleidung hat auch nichts geholfen: Die Münchner verloren gegen Hannover mit 0:3. Hier können Sie das ungewöhnliche Outfit bewundern. © sampics

Auch interessant

Meistgelesen

Andreas Schwarz im Team des Jahrzehnts der Tölzer Löwen
Andreas Schwarz im Team des Jahrzehnts der Tölzer Löwen

Kommentare