Last-Minute-Remis gegen MSV Duisburg

3. Liga: FC Bayern verteidigt Tabellenspitze auch ohne Torjäger Wriedt

Sebastian Hoeneß (r.) und Co-Trainer DirkTeschke mussten lange warten, ehe sie den Ausgleich bejubeln durften. 
+
Sebastian Hoeneß (r.) und Co-Trainer DirkTeschke mussten lange warten, ehe sie den Ausgleich bejubeln durften. 

In letzter Sekunde jubelte der FC Bayern 2 am 37. Spieltag gegen den MSV Duisburg doch noch. Leon Dajaku rettete mit dem 2:2 in der Nachspielzeit die Tabellenführung.

  • Die 2. Mannschaft des FC Bayern München bleibt durch ein 2:2 gegen den MSV Duisburg am 37. Spieltag der 3. Liga Tabellenführer
  • Die Mannschaft von Sebastian Hoeneß egalisierte zweimal eine Führung der Zebras. 
  • Nicht mehr mit an Bord sind Torjäger Kwasi Okyere Wriedt und Derrick Köhn, die von ihrem neuen Klub keine Freigabe für die letzten beiden Spiele bekommen haben. 

München – Ohne Torjäger Kwasi Okyere Wriedt fehlt der Esprit. Trainer Sebastian Hoeneß muss in den beiden letzten Saisonspielen auf den 25-jährigen Angreifer verzichten, der mit 24 Saisontreffern die Torschützenliste der 3. Liga anführt und in der Vorwoche als „Spieler der Saison“ ausgezeichnet worden war. 

FC Bayern 2: Leon Dajakus Treffer zum 2:2 sichert die Tabellenführung

Schon am Mittwochabend stand Wriedt nicht zur Verfügung, sodass Spitzenreiter FC Bayern II im Heimspiel gegen den MSV Duisburg nicht über ein 2:2 hinauskam. Die Tabellenführung konnte zwar dennoch verteidigt werden, da auch die Konkurrenz patzte, die vorzeitige Meisterschaft aber konnten die „Bayern-Amateure“ damit noch nicht feiern.

Wriedt wechselt gemeinsam mit Linksverteidiger Derrick Köhn zur neuen Saison in die niederländische Eredivisie zu Willem II Tilburg, wo beide nun seit Mittwoch unter Vertrag stehen. Trotz intensiver Bemühungen konnte keine Einigung erzielt werden. Ohne den Torgaranten konnten Timo Kern (69.) und Leon Dajaku in der Nachspielzeit die beiden Rückstände durch Vincent Vermeij (30.) und Lukas Daschner (83.) noch egalisieren. 

FC Bayern München II – MSV Duisburg

2:2

FC Bayern München II: Ron-Thorben Hoffmann, Mert Yilmaz (86. Leon Dajaku), Lars Lukas Mai, Nicolas Feldhahn, Jamal Musiala (46. Malik Tillman), Timo Kern, Angelo Stiller, Paul Will (86. Josip Stanisic), Maximilian Welzmüller, Nicolas-Gerrit Kühn (67. Fiete Arp), Wooyeong Jeong - Trainer: Sebastian Hoeneß

MSV Duisburg: Leo Weinkauf, Marvin Compper, Vincent Gembalies (78. Sinan Karweina), Arne Sicker, Lukas Boeder, Yassin Ben Balla, Tim Albutat (63. Maximilian Jansen), Lukas Daschner, Leroy-Jacques Mickels, Moritz Stoppelkamp (81. Arnold Budimbu), Vincent Vermeij (78. Petar Sliskovic) - Trainer: Torsten Lieberknecht

Schiedsrichter: Daniel Schlager (Rastatt) - Zuschauer: 0

Tore: 0:1 Vincent Vermeij (30.), 1:1 Timo Kern (68.), 1:2 Lukas Daschner (84.), 2:2 Leon Dajaku (90.+2)

(Matthias Horner)

Auch interessant

Meistgelesen

Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
FC Bayern II: Hoeneß-Ersatz? Teschke übernimmt - Sauer-Plan sieht aber anders aus
FC Bayern II: Hoeneß-Ersatz? Teschke übernimmt - Sauer-Plan sieht aber anders aus
FC Bayern: Aus der 3. Liga in die Königsklasse? Für ein Talent könnte es ganz schnell gehen
FC Bayern: Aus der 3. Liga in die Königsklasse? Für ein Talent könnte es ganz schnell gehen
Tobias Schweinsteiger zurück nach Bayern: Was bedeutet das für die FCB-Talente?
Tobias Schweinsteiger zurück nach Bayern: Was bedeutet das für die FCB-Talente?

Kommentare