Das sportliche Domizil des FCB

Das ist Bayerns Hochleistungs-Trainingszentrum in Katar - Karte

+
Wie verbringen die Kicker des FC Bayern ihr Trainingslager? Die Aspire Academy lässt aus sportlicher Sicht kaum Wünsche übrig.

Anfang Januar 2018 halten die Bayern ein kurzes Trainingslager im Wüstenstaat Katar ab. Moschee, Reitweg, See: Wir blicken auf den hochmodernen Komplex mit all seinen Bestandteilen.

Doha - Beispiel gefällig, was sich mit Petro-Dollars alles auf die Beine stellen lässt? Da genügt ein Blick auf die Aspire Academy, wo sich die Star-Kicker des FC Bayern München in den nächsten Tagen tummeln werden. Das Trainingszentrum westlich von Doha zählt weltweit zu den größten und ist vollgestopft mit sieben Fußballfeldern, Tennis- und Squash-Plätzen, Laufbahnen, unterschiedlichen Sporthallen, Laboratorien, Krafträumen und einem olympischen Schwimmzentrum. 

Herzstück der Anlage ist der Aspire Sports Dome, ein Indoor-Sportstadion, das rund 15.000 Zuschauern Platz bietet und zu den größten Indoor-Anlagen der Welt gehört. Kostenpunkt: Eine Milliarde US-Dollar. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes residiert erneut im Mövenpick Hotel, früher als Grand Heritage Hotel bekannt - es zählt zu den besten und teuersten Hotels der Stadt. Der Fünf-Sterne-Tempel liegt direkt neben den Rasenplätzen, und so können die Bayern-Kicker quasi vom Hotelbett auf den Rasen fallen.

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

Auch interessant

Meistgelesen

Özils „Erdogate“ und die Folgen: Rummenigge legt im Vertragszoff gegen DFB nach
Özils „Erdogate“ und die Folgen: Rummenigge legt im Vertragszoff gegen DFB nach
Nach Ronaldo-Hammer: Will Juventus jetzt auch diesen Bayern-Star holen?
Nach Ronaldo-Hammer: Will Juventus jetzt auch diesen Bayern-Star holen?
Offenbar nicht nur der FC Bayern an Pavard dran: Reges Interesse am Weltmeister
Offenbar nicht nur der FC Bayern an Pavard dran: Reges Interesse am Weltmeister
Lothar Matthäus erwartet Bayern-Rekord-Transfer und nennt vier mögliche Zugänge
Lothar Matthäus erwartet Bayern-Rekord-Transfer und nennt vier mögliche Zugänge

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.