Nach Brutalo-Grätsche

Trainings-Schock: Entwarnung bei Schweinsteiger

Bastian Schweinsteiger Mario Mandzukic
+
Die unglückliche Grätsche von Mario Mandzukic gegen Bastian Schweinsteiger hat offenbar keine gesundheitlichen Konsequenzen.

München - Bastian Schweinsteiger hat sich bei der brutalen Grätsche von Mandzukic im Training keine Verletzung zugezogen. Gegen Schalke kann er wieder spielen.

Erleichterung beim FC Bayern München: Bei dem Trainings-Vorfallzwischen Bastian Schweinsteiger und Mario Mandzukic am Mittwoch hat sich der Mittelfeldregiesseur keine Verletzung zugezogen.

Bei einer harmlosen Kurzpass-Übung grätschte Mandzukic den gerade erst wieder zu seiner Form findenden Schweinsteiger unabsichtlich, aber brutal um. Der 29-Jährige wälzte sich daraufhin am Boden und hatte ein schmerzverzehrtes Gesicht. Zwar stand Schweinsteiger kurz danach wieder auf und packte sich ein paar Eiswürfel in den linken Strumpf.

Dennoch humpelte er nach dem Training in die Kabine. Am Donnerstag konnte Schweinsteiger aber laut Bild wieder ohne Probleme trainieren. Seinem zweiten Startelfeinsatz im Jahr 2014 gegen Schalke steht also offenbar nichts im Weg.

Hier können Sie den Vorfall nochmal im Video sehen:

video schweinsteiger

bix

Auch interessant

Meistgelesen

Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
FC Bayern zeigt neue Auswärtstrikots: Wird hier versehentlich ein Spieler-Deal verraten?
FC Bayern zeigt neue Auswärtstrikots: Wird hier versehentlich ein Spieler-Deal verraten?
Endlich! Robben gibt Comeback - Ex-FCB-Star steigt nach herbem Fitness-Dämpfer ins Training ein
Endlich! Robben gibt Comeback - Ex-FCB-Star steigt nach herbem Fitness-Dämpfer ins Training ein
FC Bayern: Leroy Sané beichtet - Einen neuen Kollegen findet er besonders nervig
FC Bayern: Leroy Sané beichtet - Einen neuen Kollegen findet er besonders nervig

Kommentare