Kampf um Platz eins

Leverkusen empfängt FC Bayern zum Spitzenspiel – Fünf Fragen zum Bundesliga-Gipfel

Die Stürmer Patrik Schick (Bayer Leverkusen) und Robert Lewandowski (FC Bayern München)
+
Im Bundesligakracher treffen Patrik Schick (l.) und Robert Lewandowski aufeinander.

In der Tabelle trennt die zweitplatzierten Leverkusener und Spitzenreiter FC Bayern nur das Torverhältnis. Am Sonntag (17. Oktober) kommt es zum direkten Duell.

München – Viel Zeit hatte Bayern-Trainer Julian Nagelsmann (34) nicht, um seine Mannschaft auf das Bundesliga-Spitzenspiel am Sonntag bei Bayer Leverkusen (17. Oktober, 15.30 Uhr) vorzubereiten. Am Freitag (15. Oktober) stand die erste gemeinsame Einheit nach der Länderspielpause an, es folgt ein weiteres Training einen Tag später.

Reicht das für den FC Bayern, um die punktgleichen Leverkusener in der Tabelle auf Distanz zu halten oder werden die Münchner am Ende von der Tabellenspitze gestoßen? Fünf Fragen zum Liga-Gipfel!

Leverkusen gegen FC Bayern: Stehen die beiden Überflieger Jamal Musiala (18) und Florian Wirtz (18) in der Startelf?

Unwahrscheinlich! Zwar ist Wirtz in Leverkusen in der Stammformation gesetzt, doch Jamal Musiala muss beim FCB (noch) um einen Platz kämpfen. Nagelsmann bestätigte am Freitag (15. Oktober) indirekt, dass Musiala von der Bank starten wird: „Er kann von der Bank für frischen Wind sorgen. Im Eins-gegen-eins kann er das für uns sehr geschickt lösen. Wenn er mit der nötigen Frische reinkommt, hat das auch einen Impact für uns. Über kurz oder lang wird er sich durchsetzen und mehr Spielzeit kriegen.“

Obwohl sich Musiala noch hintanstellen muss, sieht der Bayern-Trainer in ihm und Wirtz die deutsche Fußball-Zukunft: „Sie spielen beide sehr unbekümmert, übertragen eine Bolzplatz-Mentalität auf den Rasen, gehen ins Dribbling.“

Leverkusen gegen FC Bayern: Wie versucht Robert Lewandowski seine Mini-Torflaute (vier Pflichtspiele ohne Treffer) zu beenden?

Mit Extra-Training! Nach der Einheit am Freitag (15. Oktober) legte der Pole eine Sonderschicht ein. Erst absolvierte Robert Lewandowski Sprints an einer Zugmaschine, danach arbeitete er an seiner Reaktionsschnelligkeit und seinem Torabschluss.

Trainer Nagelsmann rechnet damit, dass der Superstürmer seine Ladehemmung am Sonntag (17. Oktober) ablegen wird: „Manchmal hat man einfach weniger Abschlusssituationen als Stürmer, wenn es sehr eng ist und wir nicht jeden Ball auf ihn spielen können. Dann trifft selbst Robert mal ein paar Spiele nicht. Ich gehe davon aus, das habe ich ihm auch gesagt, dass er am Sonntag wieder treffen wird.“

Leverkusen gegen FC Bayern: Wer ersetzt den rotgesperrten Benjamin Pavard als Rechtsverteidiger?

Wie schon bei der 1:2-Pleite gegen Frankfurt wird wohl Niklas Süle (26) den Part des Rechtsverteidigers übernehmen, auch wenn Nagelsmann in seiner Auflistung explizit die Namen von Josip Stanisic (21), Tanguy Nianzou (19) und Bouna Sarr (29) nannte: „Das Personal kennt ihr ja, aus den genannten Spielern werde ich auswählen müssen. Gegen Frankfurt mussten wir auch ohne Benji (Benjamin Pavard; Anm. d. Red) spielen.“

Leverkusen gegen FC Bayern: Welche Lehren hat Nagelsmann aus der Frankfurt-Pleite gezogen?

Dass noch viel Arbeit in Sachen Positionierung vor ihm und seiner Mannschaft liegt. „Es geht um die Positionen im Offensivfußball, wie man gestaffelt ist im Falle eines Ballverlustes. Den Gegner daran hindern, tief spielen zu können, dann den Ball zurückholen, als Notlösung ein taktisches Foul“, sagt Nagelsmann.

Und erklärt: „Mit Ball braucht es ein gutes Aktivitätsniveau, dann wirst du auch ohne Ball ihn wieder schnell zurückkriegen. Daran arbeiten wir.“

Leverkusen gegen FC Bayern: Wie erwartet Bayern die Leverkusener?

Die Münchner rechnen mit aggressivem Pressing und einer disziplinierten Restverteidigung. Bayers größtes Pfund sind ihre schnellen Spieler. Nagelsmann: „Es sind fünf Spieler die über 35 km/h laufen, die Gang ist nicht so langsam.“ (bok)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurioses Interview: Müller spannt Sky-Moderator für private Veranstaltung ein
FC Bayern
Kurioses Interview: Müller spannt Sky-Moderator für private Veranstaltung ein
Kurioses Interview: Müller spannt Sky-Moderator für private Veranstaltung ein
FC Bayern in der Einzelkritik: DFB-Star ungewohnt schlecht - Gute Note für eigentlichen Bankhocker
FC Bayern
FC Bayern in der Einzelkritik: DFB-Star ungewohnt schlecht - Gute Note für eigentlichen Bankhocker
FC Bayern in der Einzelkritik: DFB-Star ungewohnt schlecht - Gute Note für eigentlichen Bankhocker
FC Bayern: Corona-Angst im Stadion? Überraschende Zahlen in der Allianz Arena
FC Bayern
FC Bayern: Corona-Angst im Stadion? Überraschende Zahlen in der Allianz Arena
FC Bayern: Corona-Angst im Stadion? Überraschende Zahlen in der Allianz Arena
Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München
FC Bayern
Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München
Schock für Bayern-Star Lewandowski: Mehrere Polizeistreifen rasen mit Blaulicht zu seiner Villa in München

Kommentare