1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Ein Ex-Münchner und weitere bekannte Namen: Bayerns CL-Gegner im Porträt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Vorjahresfinalist FC Bayern München trifft in Gruppe E der Champions League auf den AS Rom, den FC Basel und CFR Cluj aus Rumänien.

null
1 / 24Vorjahresfinalist FC Bayern München trifft in Gruppe E der Champions League auf den AS Rom, den FC Basel und CFR Cluj aus Rumänien. Die Kontrahenten des deutschen Fußball- Rekordmeisters im Kurzporträt © Getty
null
2 / 24AS ROM: Der Star beim Vize-Meister aus Italien ist Francesco Totti. © Getty
null
3 / 24Im Pokal der Pokalsieger standen die Bayern dem Club aus der “Ewigen Stadt“ 1985 schon einmal gegenüber. Damals kamen die Münchner im Viertelfinale nach einem 2:0 zu Hause und einem 2:1 auswärts weiter. Rom, Zweiter im Landesmeister-Wettbewerb 1984, hat zur Zeit Unruhe im Club und mit der bevorstehenden Vereinsübernahme zu tun. Trainer ist der erfahrene Claudio Ranieri. © Getty
null
4 / 24Ins Stadio Olimpico di Roma passen 72.698 Zuschauer. © Getty
null
5 / 24An Innenverteidiger Philippe Mexès war der FC Bayern gerüchteweise interessiert. © Getty
null
6 / 24Juan kennt man aus der Bundesliga von Bayer Leverkusen © Getty
null
7 / 24Weitere Stars der Roma: John Arne Riise © Getty
null
8 / 24Daniele De Rossi © Getty
null
9 / 24Und Top-Angreifer Mirko Vucinic aus Montenegro © Getty
null
10 / 24Nur knapp verpassen die Münchner ein Wiedersehen mit Luca Toni, der in der Rückrunde der vergangenen Saison an die Gelb-Roten ausgeliehen war, jetzt aber für CFC Genua kickt. Hier ein Archivfoto aus Bayern-Zeiten © dpa
null
11 / 24Neu im Angriff der Italiener ist Adriano, der beim Trainingsstart viel Masse auf den Platz brachte. © Getty
null
12 / 24FC BASEL: Ex-Bayern-Profi Thorsten Fink darf sich auf ein Wiedersehen mit seinem langjährigen Club freuen. © Getty
null
13 / 24150 Spiele mit 4 Toren stehen in der Zeit von 1997 bis 2004 auf dem Konto - mittlerweile ist er Trainer beim Meister der Schweiz. Fink ist nicht der einzige Deutsche beim FC Basel, dort spielt auch Matthias Baron, der vom SV Weil aus der Verbandsliga kam. Beide Teams trafen sich im Oktober 1962 schon einmal - in der ersten Runde des Messe-Cups. Damals gewann Bayern in Basel 3:0, auf das Rückspiel verzichteten die Eidgenossen. © Getty
null
14 / 24Im Team stehen ehemalige Bundesliga-Kicker wie Marco Streller (Stuttgart), © Getty
null
15 / 24... Alexander Frei (Dortmund) ... © Getty
null
16 / 24... und Benjamin Huggel (Frankfurt). © Getty
null
17 / 24Die Jungstars Xherdan Shaqiri ... © Getty
null
18 / 24... und Valentin Stocker sind bei einigen Top-Vereinen begehrt, doch bislang blieben sie Basel treu. © Getty
null
19 / 24Ein kleiner Vorgeschmack auf die Atmosphäre im St. Jakob-Park - hier von einem WM-Quali-Spiel © Getty
null
20 / 24CFR CLUJ: Der rumänische Meister ist der unbekannteste Gegner aus der Gruppe des FC Bayern - und für die Münchner ein neuer Widersacher im Europapokal. Gespielt wird im Stadion Dr. Constantin Radulescu © Getty / AFP PHOTO DANIEL MIHAILESCU
null
21 / 24Erst in den vergangenen Jahren kam der 1907 gegründete Club in die Erfolgslisten: zweimal Meister (2007/08, 2009/10), dreimal Pokalsieger (2007/08, 2008/09 und 2009/10), zweimal (2009, 2010) im Supercup vorn. Die Rumänen spielten in der Königsklasse in der Saison 2008/09 gegen Chelsea, den AS Rom und Girondins Bordeaux. Zumindest die Römer sind gewarnt, denn seinerzeit gelang beim dreimaligen italienischen Titelträger ein 2:1-Sieg - und auch das 0:0 gegen Chelsea zeigt, dass Cluj ein gefährlicher Außenseiter ist. Das Foto zeigt Offensivmann Juan Emmanuel Culio. © Getty / AFP PHOTO DANIEL MIHAILESCU
null
22 / 24Yssouf Kone (l.) "tarnt" sich mit der Rückennummer 5, ist aber ein Stürmer. © Getty
null
23 / 24Stars sind Mangelware bei den Rumänen, aber zu den Stützen zählt Mittelfeldmann Gabriel Muresan. © Getty / AFP PHOTO DANIEL MIHAILESCU
null
24 / 24Freuen wir uns auf große Champions-League-Abende! © Getty

Auch interessant

Kommentare