Neues Trikot in Löwen-Farbe/Fanklub-Vorsitzender erwartet Probleme

Bayern in Blau! „Es wird einen Aufschrei geben“

Der FC Bayern wird in der kommenden Saison wohl mit einem dunkelblauen Leiberl auflaufen.

Die Bayern in Blau – da werden einige Fans Rot sehen…

Noch machen die Offiziellen ein Geheimnis daraus, in welchen Trikots der FC Bayern in der neuen Saison auflaufen. Doch jetzt sickerte durch: Es wird ein dunkelblaues Leiberl. Modisch vielleicht ein Renner – für viele Hardcore-Fans jedoch ein Sakrileg. Die Roten in der Farbe der Löwen. Auch wenn’s nur ein dunkler Blauton, kein 1860-blau, ist: Viele Fans regen sich bereits jetzt, vor der offiziellen Präsentation, auf. Hans Gehrlein, Vorstand der 13 Höslwanger, dem wohl bekanntesten Bayern-Fanklub, prophezeit gegenüber der tz: „Das wird einen Aufschrei geben! Viele Fans werden sagen: Muss das denn wirklich sein?“

Nicht nur das Shirt, auch die Hosen und Stutzen sollen beim neuen Auswärtstrikot komplett in der verpönten Farbe gehalten werden. „Grundsätzlich gefallen mir und den meisten Anhängern die roten Trikots am besten. Die sind super, da passt alles“, sagt Gehrlein: „Von den ganzen Ideen mit gold oder silber, die seit den 80er Jahren aufgekommen sind, halte ich eher nichts.“ Doch nach schwarz, gold und weiß kommt’s jetzt für die Bayern-Fans knüppeldick. Der Entwurf zeigt die neueste Idee der Designer – lediglich der 4. Stern für die 20. Meisterschaft seit der Bundesliga-Gründung fehlt noch.

Einen Trost gibt’s trotzdem für die Anhängerschaft: Die Heim-Trikots bleiben unverändert und damit rot-weiß, das neue Champions-League-Dress wird ganz traditionell und schlicht weiß mit roten Streifen. „Davon habe ich auch schon gehört. Genau so stelle ich mir ein Trikot vor“, sagt Gehrlein.

Wie empfindlich die Bayern-Fans auf die Farbe blau reagieren, zeigte sich zu Beginn der aktuellen Saison. Die Bayern spielten Mitte September im Uefa-Pokal gegen Belenenses Lissabon, Franck Ribéry lief mit neuen, blauen Tretern auf. „Rote Schuhe für den Ribéry“, hallte es sofort aus der Fankurve. „Wenn er die blauen Schuhe angelassen und weiter super gespielt hätte, wäre es wahrscheinlich kein Thema gewesen“, meint Gehrlein: „Aber ehrlich gesagt: Ich als Bayer muss so was nicht unbedingt haben – weder blaue Schuhe noch blaue Trikots…“?ta

Quelle: tz

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Ticker: Bayern nach Rückstand mit Gala - Neuzugang macht zwei Traumtore
Ticker: Bayern nach Rückstand mit Gala - Neuzugang macht zwei Traumtore
Besser als Barcelona und Real Madrid: Bayern stellt unglaublichen Rekord in der Champions League auf
Besser als Barcelona und Real Madrid: Bayern stellt unglaublichen Rekord in der Champions League auf
Überraschungs-Transfer beim FC Bayern München? Sturm-Juwel im Fokus
Überraschungs-Transfer beim FC Bayern München? Sturm-Juwel im Fokus
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 
Leroy Sané beim FC Bayern wohl Transferziel Nummer eins - B-Lösung aus der La Liga? 

Kommentare