Damit Spieler schimpfen können

Pep bekommt eigene Kabine in Arena

+
Pep Guardiola überlässt den Bayern-Stars die Kabine.

München - Pep Guardiola lässt den Bayern-Stars in der Allianz Arena ihren Freiraum. Der Coach bekommt seine eigene Kabine. Er nennt dafür gute Gründe.

Bayern-Trainer Pep Guardiola gönnt seinen Spielern ihren eigenen Bereich. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Jupp Heynckes wird sich der Spanier in der Allianz Arena nicht mit seiner Mannschaft umziehen, sondern erhält sein eigenes Reich in den Katakomben von Fröttmanning.

Seine Begründung: "In der Kabine sollen sie Witze machen, über alles reden, ohne Angst, dass ich ihnen im Nacken sitze", sagt er der Bild. Wenn einer der Stars unzufrieden ist, kann dieser also in der Kabine auch mal Dampf ablassen und auf den Coach schimpfen. "Dort dürfen sie auch schlecht über mich reden", bestätigt Guardiola.

Vielleicht will er damit auch seine Spieler vor sich selbst schützen und drohenden Konflikten aus dem Weg gehen. Bei dem Luxus-Kader des Triple-Siegers wird es in der kommenden Spielzeit regelmäßig zu Härtefällen bei der Aufstellung kommen. Damit sich ein unzufriedener Star im Beisein des Trainers und seiner Mitspieler nicht um Kopf und Kragen redet, verschanzt sich Guardiola wohl lieber in seiner eigenen Kabine.

Neue Technik: So könnte die Arena bald leuchten

Philips ist jetzt "offizieller Lichtpartner" des FC Bayern - und wird 380.000 neue LEDs in die Fassade der Allianz Arena einbauen. Erste Studien zeigen, wie das Stadion bald leuchten könnte.  © Philips
Philips ist jetzt "offizieller Lichtpartner" des FC Bayern - und wird 380.000 neue LEDs in die Fassade der Allianz Arena einbauen. Erste Studien zeigen, wie das Stadion bald leuchten könnte.  © Philips
Philips ist jetzt "offizieller Lichtpartner" des FC Bayern - und wird 380.000 neue LEDs in die Fassade der Allianz Arena einbauen. Erste Studien zeigen, wie das Stadion bald leuchten könnte.  © Philips
Philips ist jetzt "offizieller Lichtpartner" des FC Bayern - und wird 380.000 neue LEDs in die Fassade der Allianz Arena einbauen. Erste Studien zeigen, wie das Stadion bald leuchten könnte.  © Philips
Philips ist jetzt "offizieller Lichtpartner" des FC Bayern - und wird 380.000 neue LEDs in die Fassade der Allianz Arena einbauen. Erste Studien zeigen, wie das Stadion bald leuchten könnte.  © Philips
Philips ist jetzt "offizieller Lichtpartner" des FC Bayern - und wird 380.000 neue LEDs in die Fassade der Allianz Arena einbauen. Erste Studien zeigen, wie das Stadion bald leuchten könnte.  © Philips
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © sampics
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © Stefan Matzke / sampics
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © MIS
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © MIS
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © MIS
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © MIS
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © picture-alliance/ dpa/dpaweb
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © picture alliance / dpa
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © picture-alliance/ dpa
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © Stefan Matzke / sampics
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © picture alliance / dpa
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © Stefan Matzke / sampics
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © picture-alliance / dpa/dpaweb
Durch ihre spezielle Fassade kann das Stadion bisher schon entweder rot, blau oder im neutralen weiß leuchten. Diese Bilder sind keine Studien, sondern "echte" Fotos, aufgenommen im Münchner Norden.  © Stefan Matzke / sampics
Für das Finale der Champions League 2012 wurde allerdings ein Spezialeffekt eingebaut. In Türkis und Grün leuchtete dank eingesetzte Lichtfilter in den unteren Beleuchtungsreihen.  © picture alliance / dpa
Für das Finale der Champions League 2012 wurde allerdings ein Spezialeffekt eingebaut. In Türkis und Grün leuchtete dank eingesetzte Lichtfilter in den unteren Beleuchtungsreihen.  © MIS
Für das Finale der Champions League 2012 wurde allerdings ein Spezialeffekt eingebaut. In Türkis und Grün leuchtete dank eingesetzte Lichtfilter in den unteren Beleuchtungsreihen.  © MIS
Für das Finale der Champions League 2012 wurde allerdings ein Spezialeffekt eingebaut. In Türkis und Grün leuchtete dank eingesetzte Lichtfilter in den unteren Beleuchtungsreihen.  © MIS
Für das Finale der Champions League 2012 wurde allerdings ein Spezialeffekt eingebaut. In Türkis und Grün leuchtete dank eingesetzte Lichtfilter in den unteren Beleuchtungsreihen.  © MIS
Anlässlich des St. Patrick's Days im Jahre 2013 leuchtete die Arena einmalig in grün. Wobei sie nicht selbst leuchtete, sondern grün angestrahlt wurde.  © Jantz
Anlässlich des St. Patrick's Days im Jahre 2013 leuchtete die Arena einmalig in grün. Wobei sie nicht selbst leuchtete, sondern grün angestrahlt wurde.  © Jantz
Anlässlich des St. Patrick's Days im Jahre 2013 leuchtete die Arena einmalig in grün. Wobei sie nicht selbst leuchtete, sondern grün angestrahlt wurde.  © Jantz

Damit wird der Trainer in der Arena nur zu den Besprechungen in das Reich seiner Spieler kommen. Alles andere plant er in einem nur wenige Schritte entfernten Raum, der umgebaut werden soll. Bisher stand dieser leer oder diente als Getränkelager. Damit  sich Pep in seiner eigenen Kabine wohlfühlt, engagierte der FC Bayern Sascha Arnold. Der Innenausstatter wird das Zimmer nach Rücksprache mit Guardiola mit Designermöbeln aufpeppen.

Durchleuchtet: So funktioniert die Allianz Arena

Allianz Arena: Einblicke in die Katakomben

Die Allianz Arena in Rot ...  © sampics
... und in Blau kennt jeder Münchner Fan.  © sampics
Und auch der Blick auf den Rasen ist nichts Neues. Aber wie sieht es in den Katakomben aus? Wir zeigen es Ihnen. Die Bilder datieren teils aus dem Eröffnungsjahr, bieten aber auch heute noch selten gesehene Ansichten.  © sampics
Die Kabine des TSV 1860  © sampics
Der Massagebereich des TSV 1860  © sampics
Die Duschen des FC Bayern  © sampics
Die Kabine des TSV 1860  © sampics
Der Massagebereich des TSV 1860  © sampics
Die Kabine des TSV 1860  © sampics
Die Kabine des TSV 1860  © sampics
Das Entmüdungsbecken des FC Bayern  © sampics
Die Kabine des FC Bayern  © sampics
Die Kabine des FC Bayern  © sampics
Die Kabine des FC Bayern  © sampics
Die Kabine des FC Bayern  © sampics
Die Kabine des FC Bayern  © sampics
Das Massage-/Behandlungszimmer des FC Bayern  © sampics
Das Massage-/Behandlungszimmer des FC Bayern  © sampics
Die Kabine des TSV 1860  © sampics
Die Kabine des TSV 1860  © sampics
Die Kabine des TSV 1860  © sampics
Der Spieleraufgang  © sampics
Der Spieleraufgang  © sampics
Die Gästekabine  © sampics

jb

Auch interessant

Meistgelesen

Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Thomas Müller spricht über möglichen FCB-Abschied im Sommer - schon 2014 wäre er fast gegangen
Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Blockte Niko Kovac einen Wechsel von Timo Werner zum FCB? Hoeneß und Rummenigge waren pro Transfer
Wie geht es Franz Beckenbauer? Matthäus enthüllt Telefonat - eine Aussage macht FCB-Fans Sorgen
Wie geht es Franz Beckenbauer? Matthäus enthüllt Telefonat - eine Aussage macht FCB-Fans Sorgen
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement
Kommt Pep Guardiola jetzt zurück zum FC Bayern? Sein Berater gibt ein Statement

Kommentare