Reaktionen: Alles wieder in Bayern-Hand

+
Der FC Bayern liegt nur noch drei Punkte hinter dem BVB.

Nürnberg - Jetzt ist alles wieder möglich für die Bayern. Doch Thomas Müller warnt: Noch ist die Borussia in der besseren Position. Coach Heynckes erklärt die Schweinsteiger-Personalie. Die Reakionen der Münchner:

Die letzten Minuten mussten Arjen Robben & Co. mächtig bangen, aber dann durften die Münchner jubeln: Der FC Bayern hat im Kampf um die deutsche Meisterschaft wieder alles selbst in der Hand. Einen Tag nach dem verrückten 4:4 von Borussia Dortmund gegen den VfB Stuttgart machte der deutsche Rekordmeister am Samstag mit einem 1:0 (0:0)-Zittersieg beim 1. FC Nürnberg wertvollen Boden gut. Dank Robben (69. Minute) verkürzten die Münchner den Rückstand auf Dortmund in der Tabelle auf drei Punkte. Zudem haben die Bayern das bessere Torverhältnis als der BVB, gegen den es in anderthalb Wochen zum Liga-Gipfel kommt.

“Wir haben den richtigen Schritt gemacht“, sagte Thomas Müller, “wichtig war, dass wir heute aufgeholt haben. Aber Dortmund ist immer noch drei Punkte vorne. Das darf man nicht vergessen.“

Drei Tage nach dem Sieg im Viertelfinal-Hinspiel taten sich die Münchner beim tapfer aufspielenden “Club“ vor allem vor der Pause schwer. “Man hat nicht alle Kräfte, dann muss man einfach schlau spielen“, betonte Robben.“In der Summe war es ein verdienter Sieg des FC Bayern“, meinte Trainer Jupp Heynckes nach dem vierten Liga-Erfolg in Serie.

Bayern auf Punktejagd in Franken: Bilder und Noten vom Derby in Nürnberg

Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © mis
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © mis
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © mis
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © dpa
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © mis
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © mis
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Viel Spannung im 184. fränkisch-bayerischen Derby - die Bilder vom Spiel. © getty
Manuel Neuer: Note 4 © getty
Philipp Lahm: Note 4 © getty
Jerome Boateng: Note 5 © getty
Holger Badstuber: Note 2 © getty
Diego Contento: Note 4 © getty
Anatoliy Tymoschtschuk: Note 4 © getty
Danijel Pranjic: Note 4 © getty
Arjen Robben: Note 3 © getty
Toni Kroos: Note 3 © getty
Thomas Müller: Note 3 © getty
Mario Gomez: Note 4 © getty
Bastian schweinsteiger: ab 55. Minute für Tymoschtschuk: Note 4 © getty
Franck Riobéry: ab 57. Minute für Pranjic: Note 3 © getty
Luiz Gustavo: ab 80. Minute für Kroos - ohne Bewertung © getty

Sportdirektor Christian Nerlinger zog bei LIGA Toal! das Resümee des Wochenendes: "Wir haben es wieder in der eigenen Hand. In allen Wettbewerben wohlgemerkt. Ich traue das der Mannschaft auch zu: Sie zeigt, dass sie diesen Dreitages-Rhythmus absolvieren kann, dass sie konditionell voll auf der Höhe ist - und deswegen freue ich mich sehr auf den Endspurt!“

Bastian Schweinsteiger, der erst im zweiten Durchgang eingewechselt wurde, sagte: "Die Mannschaft zeigt den unbedingten Willen, die Spiele zu gewinnen - das ist auch nicht einfach jeden dritten Tag. Großes Kompliment an die Mannschaft, wie engagiert sie gespielt hat und welchen Willen sie gezeigt hat. Es gibt nur ein Ziel: Titel zu gewinnen!"

Das Restprogramm:  Diese Gegner erwarten Bayern und Dortmund

Das Bundesliga-Restprogramm des BVB und der Bayern: © getty
Am 14. April reist der Titelverteidiger zum Revierderby nach Gelsenkirchen. © getty
Gleichzeitig treten die Bayern am 31. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05 an. © dpa
Am 32. Spieltag heißt es Borussia gegen Borussia: Dortmund hat ein Heimspiel gegen die starken Gladbacher. © dpa
In München steigt am 32. Spieltag der Nord-Süd-Gipfel zwischen dem FC Bayern und Werder Bremen. © dpa
Am vorletzten Spieltag steht für Dortmund das Auswärtsspiel auf dem Betzenberg beim 1. FC Kaiserslautern an. © dpa
Am 33. Spieltag empfängt der FC Bayern die Schwaben vom VfB Stuttgart. © getty
Zum Saisonfinale am 5. Mai erwartete der BVB die Breisgau-Brasilianer des SC Freiburg. © dpa
In ihrem letzten Saisonspiel müssen die Bayern beim 1. FC Köln antreten. © dpa

Die Maßnahme, Schweinsteiger nicht in der Startelf zu bringen, erklärte Heynckes bei Sky folgendermaßen: "Bei Bastian Schweinsteiger ist es so, dass er noch nicht sehr viele Trainingseinheiten mit der Mannschaft gemacht hat. Das ist mir einfach zu riskant. Er ist zweimal verletzungsbedingt ausgefallen. Und ich möchte es einfach verhindern, dass er sich wieder verletzt. Deswegen sind Kurzeinsätze im Moment das Beste. In der Woche kann er kann sehr intensiv trainieren. Und dann muss man mal sehen, ob es dann Samstag gegen Augsburg reicht."

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert
Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Nach Rippenverletzung: Darf der FC Bayern auf das Comeback von David Alaba hoffen?
Nach Rippenverletzung: Darf der FC Bayern auf das Comeback von David Alaba hoffen?

Kommentare