Staatsanwaltschaft äußert sich

Bayern-Star Arturo Vidal angeklagt: Schlug der Krieger im Crown‘s Club zu?

+
Prügel-Ärger für Bayern-Star Arturo Vidal (31). Der Mittelfeldspieler der Roten muss sich wohl noch in diesem Sommer vor Gericht verantworten.

Prügel-Ärger für Bayern-Star Arturo Vidal (31). Der Mittelfeldspieler der Roten muss sich wohl noch in diesem Sommer vor Gericht verantworten. Das bestätigte die Münchner Staatsanwaltschaft der tz.

München - Der Vorwurf: Der Chilene soll im September 2017 in der Münchner Szenedisco Crown’s Club eine Schlägerei angezettelt und auch selbst ausgeteilt haben. Auch Vidals Bruder soll dabei gewesen sein. Beide sind wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt.

„Wir gehen davon aus, dass der Streit von Arturo Vidal ausgegangen ist“, sagt Oberstaatsanwalt Florian Weinzierl. Auf den Videoaufzeichnungen des Clubs sei zu sehen, wie der Fußballprofi zwei andere Gäste mit mindestens zwei Faustschlägen malträtierte. Anfangs hieß es, Arturo Vidal sei in die Prügelei verwickelt gewesen, habe aber als Schlichter agiert. Das sieht die Staatsanwaltschaft anders.

Vidals Bruder soll in jener Nacht gegen 3 Uhr sogar mit Gläsern geworfen haben. Insgesamt soll es drei Verletzte gegeben haben. Darunter auch ein Türke, der starke Schmerzen und Kratzer im Gesicht erlitt. Der Mann erstattete am 28. September Anzeige bei der Polizei. Was der Grund für die Eskalation im VIP-Bereich des Szeneclubs an der Rosenheimer Straße war, ist nicht bekannt. Offenbar hatte sich an einer Bar ein Disput entzündet, in den sich die Vidal-Brüder einmischten.

Club-Chef Oliver Reif sagt: „Auf einmal sind alle aufgesprungen, das Ganze dauerte eine Minute.“ Den FC-Bayern-Star verteidigt er: „Vidal hatte keine Flasche in der Hand. Das würde ich auch vor Gericht aussagen.“ Gelegenheit dazu bekommt er vermutlich bereits in wenigen Wochen. Die Anklage wurde Vidal und dessen Anwälten zugestellt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Jetzt entscheidet das Amtsgericht, wann es den Prozess gegen die Brüder eröffnen wird. Weder Vidal selbst noch der FC Bayern wollten sich auf Anfrage zu den Anschuldigungen äußern.

Crown’s-Club-Chef Oliver Reif sah sich die Bilder der Schlägerei im VIP-Bereich immer wieder an.

Es ist nicht das Jahr des Chilenen, der wegen seiner harten Gangart auf dem Spielfeld auch als „der Krieger“ bekannt ist. Seit April laboriert der 31-Jährige an einer Knieverletzung, musste zusehen, wie seine Mannschaft Champions League und DFB-Pokal vergeigte. Bei der WM in Russland ist er mit der chilenischen Nationalmannschaft nicht dabei.

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

Johannes Heininger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Korb für den FC Bayern? Begehrter Bundesliga-Star denkt an Wechsel ins Ausland
Korb für den FC Bayern? Begehrter Bundesliga-Star denkt an Wechsel ins Ausland
FC Bayern heiß auf Gladbach-Star - doch auch der BVB mischt gehörig mit
FC Bayern heiß auf Gladbach-Star - doch auch der BVB mischt gehörig mit
Abschied von Javi Martinez im Winter? Der FC Bayern hat einen klaren Plan
Abschied von Javi Martinez im Winter? Der FC Bayern hat einen klaren Plan
Dank spektakulärer Kooperation: Bundesliga-Spiel des FC Bayern live im Free TV zu sehen
Dank spektakulärer Kooperation: Bundesliga-Spiel des FC Bayern live im Free TV zu sehen

Kommentare