1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Guardiola: "Wäre klasse, wenn 1860 aufsteigt!"

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Florian weiß

Kommentare

null
Auf geht's, Löwen! Pep Guardiola würde mit dem FC Bayern gerne ein Stadtderby gegen den TSV 1860 erleben. © AFP

München - Pep Guardiola hat verraten, dass er dem TSV 1860 den Aufstieg in die erste Liga wünscht. Die Rivalität zu den Löwen möchte er gerne kennenlernen.

Bayern-Trainer Pep Guardiola ist Rivalitäten gewohnt. Als Barca-Trainer spielte er insgesamt 15 mal gegen

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

Real Madrid, gewann davon neun Partien, verlor nur zwei. Auch Lokalderbys kennt der 43-Jährige bereits, gegen Espanyol Barcelona gewann er von zehn Duellen sechs (eine Niederlage). "Bis jetzt habe ich nur die Rivalität mit dem BVB mitbekommen", bestätigte Guardiola gegenüber der Bild-Zeitung und blickte dann einige hundert Meter weiter in Richtung Grünwalder Straße, "mit 1860 eher weniger."

Seit dem Absteig der Löwen im Jahre 2004 gab es erst ein Pflichtspiel-Duell zwischen Rot und Blau: Das DFB-Pokal-Viertelfinale im Februar 2008. Die Partie elektrisierte München bereits Wochen im Voraus, Bayern gewann erst mit einem Elfmeter-Tor durch Franck Ribéry in der letzten Minute der Verlängerung mit 1:0.

So schön leuchtet die Allianz Arena

Der Bayern-Trainer würde genau diese Atmosphäre gerne kennenzulernen. Er wünscht der Funkel-Truppe die Rückkehr ins Fußball-Oberhaus: "Für die Stimmung wäre es klasse, wenn sie in die Bundesliga aufsteigen würden und wir gegen sie spielen. Das wäre auch gut für die Stadt."

Viele Fans auf beiden Seiten werden dem Spanier in diesem Punkt nicht widersprechen wollen...

fw

Auch interessant

Kommentare