Berbatov-Berater kündigt Wechsel an

+
Kaut Dimitar Berbatov bald deutschen Kaugummi?

London - Jetzt spricht der Berater von Bayern-Kandidat Dimitar Berbatov. Er kündigt einen Wechsel an, sagt aber noch nicht, wohin. Dafür erklärt er klipp und klar, wohin nicht.

Dimitar Berbatov ist unzufrieden bei Manchester United. Der Bulgare glänzt zwar durch eine überragende Torquote - 20 Treffer in 32 Liga-Partien vergangene Saison, sieben Tore bei zehn Einsätzen in dieser Spielzeit. Dennoch setzt Sir Alex Ferguson nicht mehr auf den 31-Jährigen.

Der Abschied steht im Sommer bevor. Ferguson hat dem Stürmer schon die Freigabe erteilt. Und jetzt lässt auch sein Berater keinen Zweifel daran, dass sein Klient eine neue Herausforderung annimmt.

"Wir haben uns schon auf die finanziellen Details für Dimitars Abschied geeinigt", erklärte Emil Dantchev laut englischen Medien gegenüber dem TV-Sender Channel 3 TV.

So sahen die Bayern-Stars früher aus

Bayern-Stars früher und heute: So haben sich Robben & Co. verändert

Diese Bilderstrecke beweist es: Ob Ivica Olic, Thomas Müller, Bastian Schweinsteiger oder Mario Gomez (von oben links nach unten rechts): Sie alle haben sich optisch im Laufe der vergangenen Jahre mächtig verändert. Sehen Sie hier einige Bayern-Stars im direkten Vergleich zwischen früher und heute. © getty
Holger Badstuber 2007 im Alter von 18 Jahren ... © Getty
und 2011. © Getty
Jerome Boateng 2005 im Alter von 17 Jahren ... © Getty
... und 2011. © Getty
Jörg Butt 1997 mit 23 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Mario Gomez im Jahr 2002 mit 17 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Toni Kroos im Jahr 2005 mit 15 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Philipp Lahm im Jahr 2003 mit 19 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Thomas Müller im Jahr 2005 mit 15 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Manuel Neuer im Jahr 2003 mit 17 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Ivica Olic im Jahr 1999 mit 19 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Danijel Pranjic im Jahr 2004 mit 22 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Rafinha im Jahr 2005 mit 19 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Franck Ribéry im Jahr 2005 mit 22 ... © dpa
... und 2011. © Getty
Arjen Robben im Jahr 2004 mit 20 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Bastian Schweinsteiger im Jahr 2002 mit 18 ... © Getty
... und 2011. © Getty
Daniel van Buyten im Jahr 2003 mit 25 ... © Getty
... und 2011. © Getty

Bisher war spekuliert worden, dass ManU den auslaufenden Vertrag des Bulgaren per Option verlängert, um noch Ablöse zu kassieren. Nichts da, erklärt Berater Dantchev. "Die Verlängerung kann nicht ohne Dimitars Zustimmung erfolgen. Niemand kann einen Spieler, vor allem von Berbatovs Format, ohne dessen Zustimmung halten."

Wohin sein Klient wechselt, verrät Dantchev noch nicht. Dafür aber, welche Länder ihn nicht reizen. "Dimitar wird ziemlich sicher nicht in England bleiben, das ist sein inneres Gefühl. Noch wird er in die USA, die Vereinigten Arabischen Emirate oder nach Japan oder so wechseln. Er wird die Insel verlassen."

In Deutschland wäre er wohl bei manchem Verein willkommen, wenn es finanziell machbar ist. Neben seinem Ex-Klub Bayer Leverkusen wird neuerdings sogar Hannover 96 als möglicher neuer Arbeitgeber gehandelt. Und nicht zuletzt, natürlich: der FC Bayern. Immer wieder tauchten Gerüchte auf, dass Berbatov ein Thema an der Säbener Straße ist. Diese werden in den nächsten Wochen sicherlich wieder aufflammen.

Aufgrund des bevorstehenden Abschieds von Ivica Olic sowie einer möglichen Ausleihe von Nils Petersen müssen die Münchner zwangsläufig die Sturmreihe hinter oder neben Mario Gomez neu besetzen. Nach tz-online-Informationen ist dafür auch Olivier Giroud (HSC Montpellier) nach wie vor ein heißes Thema.

al.

Echte Fußballerinnen im sexy Shooting: Der heiße Kalender

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
FC Bayern
Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
Nagelsmann feiert neuen Abwehrchef: „Er wirkt etwas böser, aber er ist ein unglaublich Lieber“
FC Bayern
Nagelsmann feiert neuen Abwehrchef: „Er wirkt etwas böser, aber er ist ein unglaublich Lieber“
Nagelsmann feiert neuen Abwehrchef: „Er wirkt etwas böser, aber er ist ein unglaublich Lieber“
Internationale Presse verneigt sich vor dem FC Bayern: „War der Tag, die Bestie zu erlegen“
FC Bayern
Internationale Presse verneigt sich vor dem FC Bayern: „War der Tag, die Bestie zu erlegen“
Internationale Presse verneigt sich vor dem FC Bayern: „War der Tag, die Bestie zu erlegen“

Kommentare