Butt: Ablösefrei oder gar nicht

+
Hans-Jörg Butt soll neue Nummer 2 im Bayern-Tor werden.

Vorgestern wurde Hans-Jörg Butt 34. Die Chancen stehen prächtig, dass sich der Ex-Leverkusener nachträglich beschenkt und einen Vertrag beim FC Bayern unterschreibt.

Butt bestritt bisher 324 Partien in der Bundesliga – und erzielte 26 Tore. Auf Anfrage der tz bestätigte Berater Jörg Neblung: „Von seiner Seite aus besteht großes Interesse, bei Bayern zu unterschreiben.“

Noch steht Butt bei Portugals Benfica Lissabon unter Vertrag. Nicht mehr lange, wie anzunehmen ist. „Sobald Bayern auf den Plan rückt, lassen sich die Vereine Zeit, kokettieren mit dem Interesse. Dann dauert alles länger. Ich hoffe, Ende der Woche Vollzug zu melden“, erklärt Neblung.

Lesen Sie auch:

Butt zu den Bayern?

Gennaro Gattuso sagt dem FC Bayern ab

Butt steht kurz vor einem Wechsel. Doch nur unter einer Bedingung. „Ablösefrei oder gar nicht“, verrät Neblung. „Das haben wir Benfica schon vor langer Zeit gesagt und ist auch die Bedingung der Bayern.“

Bei Butts Wechsel nach Lissabon war vorgesehen, dass Butt Nummer-eins-Status erhält. Doch der portugisische Nationalspieler Quim hechtete Butt den Rang ab. Auch deshalb stand der Champions-League-Finalist von 2002 bereits mit einem Bein bei Spaniens Vorzeigeklub Real Madrid. „Man war sich einig. Doch dann kam Bernd Schuster und bevorzugte Polens Nationalkeeper Jerzy Dudek“, sagt Neblung: „Jörg hat gelernt, von der Bank aus zu arbeiten, durch Leistung Druck zu machen und nicht durch große Sprüche.“

Passt doch…

mv

Quelle: tz

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Die Bayern nach der Niederlage auf der Wiesn
Die Bayern nach der Niederlage auf der Wiesn
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Thomas Müller: Erstes Statement nach angeblichem Wechselwunsch
Thomas Müller: Erstes Statement nach angeblichem Wechselwunsch
FC Bayern: Philippe Coutinho plappert Kabinen-Interna aus - ob das so abgesprochen war? 
FC Bayern: Philippe Coutinho plappert Kabinen-Interna aus - ob das so abgesprochen war? 

Kommentare