BVB-Boss kündigt Investitionen an

Watzke: "Die Bayern wollen uns zerstören"

+
Borussia Dortmunds Geschäftsfürher Hans-Joachim Watzke kündigt intensive Investitionen im Sommer an.

München - Dortmund-Boss Hans-Joachim Watzke schießt Giftpfeile in Richtung FC Bayern und kündigt zur neuen Saison Investitionen und Ausrufezeichen an.

Von einem spannenden Titelkampf kann in der Bundesliga wirklich keine Rede sein. Borussia Dortmund, als ärgster Konkurrent des FC Bayern, hat nach 18 Spieltagen bereits 17 Punkte Rückstand auf den Titelverteidiger. Das ist eine Menge Holz. Das weiß auch BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. "Es gibt derzeit keine andere Liga, die derart von einem einzigen Klub dominiert wird wie die Bundesliga", sagte er einem Bericht der "Welt" zufolge in einer kleinen Presserunde am Donnerstagabend in Berlin. "Das sind keine spanischen, das sind schottische Verhältnisse." Zur Erklärung: Dort hat nach dem Zwangsabstieg der Glasgow Ranfers deren Lokalrivale Celtic die Meisterschaft wohl auf Jahre sicher.

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

Nachdem Borussia Dortmund in den Jahren 2011 und 2012 den Bayern erfolgreich Paroli geboten hatte, bäumten sich die Münchner auf und schlugen mit dem Triple zurück. Und nicht nur das. Watzke, giftet in Richtung München: "Jetzt schlagen sie zurück. Sie wollen uns zerstören, dass wir nie wieder eine Gefahr darstellen, indem sie sich an unseren Spielern bedient haben." Im Sommer 2013 wechselte Mario Götze an die Isar, 2014 folgt Robert Lewandowski. Wenn Spieler knapp das Doppelte an Gehalt geboten bekämen, habe man als Borussia Dortmund keine Chance, so der 54-Jährige weiter.

Doch im Ruhrpott kennt man den Begriff "Aufgeben" nicht. Hans-Joachim Watzke kündigt an: "Wir werden im Sommer investieren, und das nicht wenig. Wir werden einiges machen. Mal sehen, was wir für unser Geld noch kriegen." Man werde "ein paar Ausrufezeichen" setzen.

fw

Auch interessant

Meistgelesen

Leroy Sané: Neue Aufregung um Transfer - Trainer-Legende mit Kritik am FC Bayern
Leroy Sané: Neue Aufregung um Transfer - Trainer-Legende mit Kritik am FC Bayern
Timo Werner: Transfer zum FC Bayern schon fix? Neuer Wirbel im Wechsel-Poker
Timo Werner: Transfer zum FC Bayern schon fix? Neuer Wirbel im Wechsel-Poker
Philippe Coutinho: Wie plant der FC Bayern mit ihm? Rummenigge mit klarer Meinung
Philippe Coutinho: Wie plant der FC Bayern mit ihm? Rummenigge mit klarer Meinung
Franck Ribéry: Transfer perfekt - Neue Details zur angeblichen Verlängerung beim FC Bayern
Franck Ribéry: Transfer perfekt - Neue Details zur angeblichen Verlängerung beim FC Bayern

Kommentare