Vereinsweltmeister

Dante: Wollten Titel schon als Kinder haben

+
Schwer begeistert: Rafinha (links) und Dante nach dem Klub-WM­Triumph.

Marrakesch - Im tz-Interview sprechen die Bayern-Spieler Dante und Rafinha über das Gefühl, Vereinsweltmeister zu sein. Dante wollte diesen Titel schon als Kind haben.

Der eine tanzte ausgelassen auf dem Rasen und sprang irgendwann auf Manuel Neuer drauf, der andere schnappte sich den Pokal und ließ ihn bis zum Bankett nicht mehr los. Die Brasilianer Rafinha und Dante waren völlig aus dem Häuschen nach dem 2:0 über Casablanca, für beide ging ein Kindheitstraum in Erfüllung.  Schließlich gilt die Klub-WM und der Vorläufer-Pokal als Nonplusultra für alle Fans im Samba-Land. Auch Thomas Müller schüttelte mit dem Kopf über die verrückten Kameraden. „Das muss man sagen, für die war das schon ein bisschen mehr. Sie sind es gewohnt, dass das in Brasilien einen hohen Stellenwert hat“, sagte er.

Und dann lief der Abend auch noch so perfekt ab! Dante schoss das 1:0, Rafinha durfte sich 90 Minuten lang einem Millionen-Publikum präsentieren. Dante meinte hinterher überglücklich: „Für uns ist dieser Titel sehr, sehr wichtig, wir wollten ihn schon als kleine Kinder haben. Ich weiß jetzt noch gar nicht, was zu Hause los sein wird.“ Für ihn selbst war jedenfalls klar, was noch passiert: Feiern mit der Trophäe! „Ich gehe heute mit dem Pokal schlafen, morgen gebe ich ihn wieder ab“, lachte er. Die Tage der guten Laune gehen weiter. Sowohl der Innenverteidiger als auch Kumpel Raffa hatten Musikinstrumente mitgebracht, machten immer mal wieder Musik in Marokko. So wurde es eine unterhaltsame Woche. Gerade für Rechtsverteidiger Rafinha, wie er der tz erklärte.

Pressestimmen: "Aller guten Dinge sind fünf!"

eurosport.com © Screenshot
Bild © Screenshot
express © Screenshot
FAZ © Screenshot
Focus © Screenshot
Augsburger Allgemeine © Screenshot
kicker © Screenshot
Spiegel © Screenshot
sport1.de © Screenshot
sport.de © Screenshot
spox.com © Screenshot
oe24.at (Österreich) © Screenshot
blick.ch (Schweiz) © Screenshot
Daily Mail (Großbritannien): "Bayern gewinnt WM mit den Torschützen Dante und Thiago und holt das Quadruple" © Screenshot
L'Équipe (Frankreich): "Die Bayern holen die Fünfte (Trophäe)" © Screenshot

Raffa, Sie sind Klub-Weltmeister. Wie fühlt sich das an?

Rafinha: Das ist das beste Gefühl, was es gibt. In diesem Jahr haben wir alles gewonnen! Das macht natürlich Spaß, bei dieser Mannschaft, bei diesem Verein zu spielen. Ich bin so stolz. Und dieser Titel ist sehr groß. In Brasilien ist das sehr viel wert.

War das auch eine Bewerbung für die Nationalmannschaft?

Rafinha: Natürlich haben das alle gesehen, aber um die Nationalmannschaft geht es mir jetzt erst mal gar nicht. Ich versuche, meine Arbeit bei Bayern gut zu machen. Wenn Brasilien mich braucht, bin ich bereit.

In Marokko haben Sie Ihren Vertrag um drei Jahre verlängert. 

Rafinha: Das stimmt, das ist so super für mich gewesen. Eine tolle Woche! Wir haben die Klub-WM gewonnen, ich habe meinen Vertrag verlängert. Das sind die größten Weihnachtsgeschenke, die ich je bekommen habe.

mic

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mehrere Teams an Cuisance interessiert: FC Bayern hat klare Haltung
Mehrere Teams an Cuisance interessiert: FC Bayern hat klare Haltung
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 
Nübel-Krach beim FC Bayern - Salihamidzic erteilt einer Option klare Absage: „Komplett ausgeschlossen“ 
70 Millionen Euro günstiger? FC Bayern an England-Star dran - und das für Schnäppchen-Preis
70 Millionen Euro günstiger? FC Bayern an England-Star dran - und das für Schnäppchen-Preis
Bittere Wende im Sané-Poker? Kleine Entscheidung hat angeblich massive Folgen für FCB
Bittere Wende im Sané-Poker? Kleine Entscheidung hat angeblich massive Folgen für FCB

Kommentare