DFB-Pokal: FC Bayern ist der Einnahmekrösus

+
Beim Verein von Präsident Uli Hoeneß klingelt die Kasse

Köln - Der FC Bayern ist in dieser Saison bislang der Einnahmekrösus im DFB-Vereinspokal. Auch für zwei Zweitligisten ist der Wettbewerb ein Millionengeschäft.

Der Rekordchampion kassierte einschließlich des bevorstehenden Halbfinales am Mittwoch (20.30 Uhr/Sky und ZDF) gegen Schalke 04 schon 5.293.250 Euro aus den Zahlungen der TV-Sender ARD/ZDF und Sky sowie des Bandenvermarkters Infront. Dies berichtet der "kicker". Zu diesen Vermartungseinnahmen kommen noch die Zuschauereinnahmen hinzu.

Der Pokalfinalist erhält zusätzlich 2,0 Millionen, der Pokalsieger 2,5 Millionen Euro. Auch die beiden Zweitligisten MSV Duisburg (4.526.250 Euro) und Energie Cottbus (4.340.250), die sich am Dienstag (20.30 Uhr/Sky und ARD) im zweiten Vorschlussrundenduell gegenüberstehen, kassierten jeweils schon deutlich mehr als vier Millionen Euro.

Als Pokalfinalist könnte der MSV oder der FC Energie sogar in der kommenden Saison in der Europa League spielen. Sollten nämlich die Bayern am 21. Mai im Endspiel in Berlin Pokalsieger werden und sich gleichzeitig über einen der ersten drei Ränge in der Bundesliga für die Champions League qualifizieren, würde der unterlegene Pokalfinalist in den Europacup rücken.

So erreichte 2004 Zweitligist Alemannia Aachen die UEFA-Cup-Teilnahme trotz der 2:3-Niederlage im DFB-Pokal-Endspiel gegen Werder Bremen.

sid

Auch interessant

Meistgelesen

Nach irren Gerüchten aus England: Erneute Wende? „Sané hat Bayern ...“
Nach irren Gerüchten aus England: Erneute Wende? „Sané hat Bayern ...“
Nübel-Krach beim FC Bayern: Brazzo eiskalt? Neue Details zum Vertrag des Neuzugangs 
Nübel-Krach beim FC Bayern: Brazzo eiskalt? Neue Details zum Vertrag des Neuzugangs 
Gibt es in der Rückrunde Platzverweise en masse? DFB: „Niemand sollte verblüfft sein“
Gibt es in der Rückrunde Platzverweise en masse? DFB: „Niemand sollte verblüfft sein“
Blitz-Transfer für den FC Bayern: Interesse an PSG-Star? Vertrags-Detail spricht für Verpflichtung
Blitz-Transfer für den FC Bayern: Interesse an PSG-Star? Vertrags-Detail spricht für Verpflichtung

Kommentare