1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Drogba adelt Alaba

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Gregory Straub

Kommentare

null
Didier Drogba. © dpa

München - Für David Alaba läuft's nach seiner Genesung derzeit schon wieder wie am Schnürchen. Und jetzt gibt's auch noch ein Lob von einem ganz Großen des internationalen Fußballs: Didier Drogba.

Anlässlich des am Mittwoch Abend anstehenden Test-Länderspiels zwischen Österreich und der Elfenbeinküste in Linz outete sich Stürmer-Star Didier Drogba als Fan des Bayern-Linksverteidigers. "Es gibt nicht viele wie ihn", sagt der Ivorer über den Österreicher. Drogba, der im Sommer nach acht Jahren beim FC Chelsea nach China gewechselt ist, scheint regelrecht ein Fan des 20-Jährigen zu sein. Das Champions-League-Finale, das Chelsea glücklich im Elfmeterschießen gegen die Bayern gewann, wäre mit David Alaba möglicherweise anders ausgegangen, glaubt Drogba. "Wir hatten mit Chelsea Glück, dass er im Champions-League-Finale gesperrt war!"

Alaba hatte das Endspiel im Mai wegen einer Gelbsperre verpasst. In dieser Saison steht er erst seit kurzem wieder zur Verfügung, nachdem er sich im Sommer einen Ermüdungsbruch im Fuß zugezogen hatte.

Die Bayern beim Foto-Shooting bei Paulaner

wi

Auch interessant

Kommentare