Lenn Jastremski verpasst Siegtreffer beim Spitzenreiter

FC Bayern punktet bei Dynamo: Seitz „vor allem stolz auf Art und Weise“ 

Holger Seitz kletterte durch den Punktgewinn mit seiner Mannschaft auf Platz 11 der Tabelle.
+
Holger Seitz kletterte durch den Punktgewinn mit seiner Mannschaft auf Platz 11 der Tabelle.

Mit einem 1:1 bei Spitzenreiter Dynamo Dresden ist die U23 des FC Bayern nach München zurückgekehrt. Lukas Welzmüller gelang eine Premiere im roten Trikot.

Dresden – Achtungserfolg für die kleinen Bayern. Mit einem 1:1-Remis nach Rückstand am Mittwochabend in einem Nachholspiel beim Tabellenführer Dynamo Dresden rehabilitierte sich der Talentschuppen des Rekordmeisters für die vorangegangene 0:1-Heimpleite gegen Viktoria Köln. Das Polster zur Abstiegszone konnte damit auf fünf Zähler ausgebaut werden. Trainer Holger Seitz war anschließend „vor allem stolz auf die Art und Weise, wie wir heute Fußball gespielt haben“.

FC Bayern II: Top-Talent Torben Rhein feiert Startelf-Debüt in der 3. Liga

Während bei den Bayern der erst 18-jährige Torben Rhein sowie Wintertransfer Dimitri Oberlin ihre Startelfdebüts feierten, fehlte es auch bei den Gastgebern nicht an München-Bezug. Neben den beiden Ex-Bayern Paul Will und Jonathan Meier standen bei den Dresdnern mit Christoph Daferner und Philipp Hosiner auch zwei ehemalige Löwen in der Startformation. Eine Kombination von zwei Ex-Münchnern brachte dann auch den schnellen Führungstreffer für die Platzherren: Daferner köpfte eine Ecke Wills ein (9. Minute).

In der Folge boten die Gäste herzhaft Paroli; nach einem Foul an Rhein verwandelte Routinier Maximilian Welzmüller den fälligen Freistoß aus 18 Metern zum Ausgleich (68.). Sein erstes Tor seit 2017 hatte Welzmüller laut eigener Aussage „auch meinem Bruder“ Josef zu verdanken, der bei der SpVgg Unterhaching unter Vertrag steht. Bei einem Telefonat am Nachmittag hätte ihm dieser gesagt, „dass ich endlich mal wieder treffen soll“. 

FC Bayern II: Lenn Jastremski vergibt gegen Dynamo Dresden den Siegtreffer

Kurz darauf verpasste es der eingewechselte Lenn Jastremski, die Münchner sogar in Führung zu bringen (71.), doch auch mit dem einen Zähler konnten diese zufrieden die Heimreise antreten. Am Montag steht für Bayern II das nächste Auswärtsspiel bei Waldhof Mannheim auf dem Programm. Die Gastgeber stehen vor dem 26. Spieltag in der Tabelle vier Punkte und zwei Plätze vor der U23 des FC Bayern auf Rang neun.

(MATTHIAS HORNER)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Matthäus lässt Bayern-Bombe platzen: Nagelsmann eiskalt - „Vor zwei Wochen habe ich ihn noch mega abgefeiert“
Matthäus lässt Bayern-Bombe platzen: Nagelsmann eiskalt - „Vor zwei Wochen habe ich ihn noch mega abgefeiert“
Trainer des FC Bayern: Plötzlich fällt ein neuer Name - er sagte den Münchnern schon einmal ab
Trainer des FC Bayern: Plötzlich fällt ein neuer Name - er sagte den Münchnern schon einmal ab
Nina Neuer feiert Wiesn in Berlin - Dirndl-Schleife gibt deutlichen Hinweis
Nina Neuer feiert Wiesn in Berlin - Dirndl-Schleife gibt deutlichen Hinweis
Rummenigge und Kahn von Flick-Aussage völlig überrascht - sie waren schon auf dem Weg zum Flugzeug
Rummenigge und Kahn von Flick-Aussage völlig überrascht - sie waren schon auf dem Weg zum Flugzeug

Kommentare