1. kreisbote-de
  2. Sport
  3. FC Bayern

Eintrach-Coach "ohne Hoffnung" nach München

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Braunschweig-Trainer Torsten Lieberknecht © dpa

Braunschweig - Eintracht Braunschweig fährt ohne große Illusionen zum Fußball-Bundesligaspiel am Samstag bei Triple-Gewinner Bayern München.

„Ich kann nichts Übermenschliches von meinen Spielern erwarten. Nur, dass jeder sein Optimum abliefert“, sagte Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht am Donnerstag.

Der Trainer des Tabellenletzten stellte nach dem 3:1-Champions-League-Sieg der Bayern am Mittwoch bei ZSKA Moskau ernüchtert fest: „Die haben keine Schwächen. Sie haben in jeder Situation eine Lösung parat.“ Lieberknecht fügte hinzu: „Der Begriff Herkules-Aufgabe wäre noch untertrieben.“

Trotz der scheinbar aussichtslosen Aufgabe beim Rekordmeister wollen rund 4000 Eintracht-Fans den Aufsteiger nach München begleiten. Bis auf die nach wie vor verletzten Jan Hochscheidt und Kapitän Dennis Kruppke stehen Lieberknecht alle Profis zur Verfügung.

Männer mit Binde: Die Kapitäne der 18 Bundesligisten

dpa

Auch interessant

Kommentare