U17-Coach der Bayern

Beförderung für Klose? FC Bayern bietet ihm neuen Trainer-Job an

+
Miroslav Klose könnte beim FC Bayern die U19 als Trainer übernehmen.

Miroslav Klose arbeitet erfolgreich als Jugendtrainer beim FC Bayern. Nun hat ihm der Verein eine Trainer-Beförderung angeboten. 

Update vom 28. Mai 2019, 15.29 Uhr: FC-Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic kündigte gegenüber der tz einige Neuerungen in der Nachwuchsarbeit an. Davon könnte auch Miroslav Klose profitieren, der gerade erst mit der U17 die Meisterschaft feiern konnte: „Miro Klose wurde angeboten, dass er unsere sehr wichtige U 19 übernimmt“, so Salihamidzic. Allerdings ist der Aufstieg des Trainers in die höhere Altersklasse noch nciht besiegelt: „Auf die Antwort warten wir noch“, fügte der Bayern-Sportdirektor an. Das ganze tz-Interview mit Hasan Salihamidzic zu den Neuerungen in der Bayern-Jugendarbeit lesen Sie hier.

Möglicher Kovac-Nachfolger? - Klose will Fußball-Lehrer werden

Erstmeldung vom 7. Mai, 2019: München - Nächster Schritt in der Trainer-Karriere von Miroslav Klose! Wie die tz erfuhr, plant der 40-Jährige in den kommenden Jahren seinen Fußball-Lehrer zu machen. Der Coach der Bayern-U17 hat sich beim DFB für die höchste Trainerlizenz beworben.

Miroslav Klose bewirbt sich zusammen mit Metzelder und Owomoyela

Ob Klose jedoch bereits zum nächstmöglichen Zeitpunkt – ab Juni – die zehnmonatige Ausbildung an der Hennes-Weisweiler-Akademie antritt, ist offen. Die aktuelle Bewerbung war aus formalen Gründen nötig. Auch Christoph Metzelder (38) und Patrick Owomoyela (39) sollen ihr Interesse am Lehrgang bekundet haben. Das Trio der deutschen Ex-Nationalspieler absolvierte Ende 2017, Anfang 2018 schon die A-Lizenz gemeinsam, damals noch mit Sebastian Kehl (Leiter der Lizenzspielerabteilung bei Borussia Dortmund). Für die nächste Trainer-Lizenz werden pro Jahrgang nur 24 Kandidaten zugelassen. Sie müssen ihre Fähigkeiten bei Ausbilder Daniel Niedzkowski unter Beweis stellen.

Lesen Sie auch: Klose: Eineinhalb Tage nach WM-Rückkehr auf dem FCB-Trainingsplatz

Für Klose ist der Fußball-Lehrer der logische nächste Schritt

Daniel Bierofka hat das schon hinter sich, der Löwen-Trainer hat die Prüfungen vor kurzem absolviert und wartet auf seine Ergebnisse. Für Klose ist der Fußball-Lehrer der logische nächste Schritt. Im vergangenen Sommer hatte der ehemalige Weltklasse-Stürmer noch auf eine Bewerbung verzichtet. Der Grund damals: Der 40-Jährige arbeitete als Praktikant im DFB-Trainerstab um Joachim Löw. In der Funktion als Stürmer-Coach erlebte er das deutsche Debakel bei der Weltmeisterschaft in Russland mit. Anschließend folgte der Wechsel nach München.

Der Weltmeister arbeitet bereits erfolgreich als Trainer der U17 des FC Bayern

Kloses Arbeit bei der U 17 kommt in den Reihen des Rekordmeisters bestens an. Kein Wunder: Der Bayern-Nachwuchs führt die Bundesliga Süd/Südwest mit drei Punkten Vorsprung auf Hoffenheim an. Und das, obwohl Klose auf viele Spieler des jüngeren U 17-Jahrgangs setzt. Zudem führte der Klub mit dem WM-Rekordtorschützen (16 Treffer) ein spezielles Training für die Angreifer ein. Jetzt will Klose sein fachliches Wissen auf eine noch höhere Stufe heben. Wann genau, bleibt abzuwarten. 

Der FC Bayern soll unterdessen an anderer Stelle nach einem möglichen Kovac-Nachfolger suchen. Hasan Salihamidzic soll sogar schon ein erstes Gespräch geführt haben.

Jonas Austermann

Miroslav Klose hat keine normale Karriere hingelegt. Von der Provinz schaffte es der heutige Bayern-Jugendtrainer an die Spitze und hat dabei einige Anekdoten zu erzählen.

Auch interessant

Meistgelesen

Manuel Neuer lässt in der FCB-Kabine die Bombe platzen - Ehe-Aus mit Nina?
Manuel Neuer lässt in der FCB-Kabine die Bombe platzen - Ehe-Aus mit Nina?
Leroy Sané zum FC Bayern München? Karl-Heinz Rummenigge verrät die Verhandlungs-Strategie
Leroy Sané zum FC Bayern München? Karl-Heinz Rummenigge verrät die Verhandlungs-Strategie
Timo Werner: Platzte der Wechsel zum FC Bayern wegen Sandro Wagner? 
Timo Werner: Platzte der Wechsel zum FC Bayern wegen Sandro Wagner? 
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich
Cristiano Ronaldo und der FC Bayern: Was läuft denn da? Detail aus Vergangenheit macht nachdenklich

Kommentare