Wo arbeitet der Gladbach-Sportdirektor im Sommer?

Eberl zu Spekulationen: Stand jetzt, bin ich im Sommer in ...

+
Max Eberl.

Mönchengladbach - Die Gerüchte um einen Wechsel von Max Eberl zum FC Bayern reißen nicht ab. Nun hat er sich erneut geäußert. 

Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl ist den Gerüchten um einen Wechsel zum FC Bayern München erneut entgegengetreten. „Es gibt kein Angebot. Ich habe einen Vertrag in Mönchengladbach und nichts ist passiert. Es braucht kein Ultimatum, es gibt nichts, das sage ich zum x-ten Mal. Der Stand ist jetzt, dass ich im Sommer in Mönchengladbach bin“, sagte Eberl am Freitag in der Pressekonferenz vor der Partie gegen die Bayern am Sonntag (17.30 Uhr/Sky).

Er habe auch keinen Entscheidungsdruck vom Präsidium Borussias. „Der Vorstand weiß über alles Bescheid“, sagte Eberl, der schon vor der Saison betonte hatte, dass sein Weg in Gladbach noch nicht zu Ende sei. Vizepräsident Rainer Bonhof ist davon überzeugt, dass Eberl bleibt. „Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass er gehen wird“, sagte Bonhof der Sport-Bild.

Zuletzt wurde spekuliert, dass Eberls Wechsel zu den Bayern schon so gut wie durch sei.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Özils „Erdogate“ und die Folgen: Rummenigge legt im Vertragszoff gegen DFB nach
Özils „Erdogate“ und die Folgen: Rummenigge legt im Vertragszoff gegen DFB nach
Nach Ronaldo-Hammer: Will Juventus jetzt auch diesen Bayern-Star holen?
Nach Ronaldo-Hammer: Will Juventus jetzt auch diesen Bayern-Star holen?
FCB-Stratege: „James erfüllt Träume“
FCB-Stratege: „James erfüllt Träume“
Kein Platz mehr: FC Bayern sortiert Tobi Schweinsteiger aus
Kein Platz mehr: FC Bayern sortiert Tobi Schweinsteiger aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.