Ex-Bayern-Profi in Kairo

Franck Ribéry feiert mit Afrika-Cup-Sieger in Kabine - Video aufgetaucht

+
Franck Ribéry beim Afrika-Cup-Finale in Kairo.

Franck Ribéry hat nach seinem Abschied vom FC Bayern noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. Nun ließ es sich aber bei einem Fußballspiel blicken.

Kairo - Seit drei Wochen ist Franck Ribéry ganz offiziell nicht mehr Spieler des FC Bayern München. Der Franzose ist derzeit vertragslos und hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft bekannt gegeben. Doch der 36-Jährige scheint seine freie Zeit zu genießen.

In den letzten Tagen postete der Mittelfeldspieler in den sozialen Netzwerken mehrere Urlaubsbilder mit seiner Familie und seinen Freunden und veröffentlichte sogar ein eigenes Rap-Video.

Franck Ribéry beim Afrika-Cup-Finale - Er drückte Algerien die Daumen

Am Freitagabend hielt er sich dann in der ägyptischen Hauptstadt Kairo auf, wo das Afrika-Cup-Finale stattfand. In der zweiten Halbzeit der Begegnung Senegal gegen Algerien wurde der ehemalige französische Nationalspieler auf der Tribüne von den Kameras eingefangen. Er bemerkte dies sofort auf einer Leinwand und streckte beide Arme in die Luft.

Doch warum war Ribéry beim Endspiel des Afrika Cups 2019? Die Antwort: Seine Frau Wahiba stammt aus Algerien. Daher drückte der Ex-Bayern-Star der nordafrikanischen Mannschaft die Daumen - mit Erfolg! Vor seinen Augen erzielte Baghdad Bounedjah bereits mit dem ersten algerischen Angriff in der zweiten Spielminute das entscheidende Tor - das Match endete 1:0.

Für Algerien war es der zweite Erfolg beim Afrika Cup nach 1990. Die Senegalesen müssen dagegen weiter auf ihren ersten Triumph bei diesem Turnier warten und sind zum zweiten Mal nach 2002 Zweiter.

Franck Ribéry nach Afrika-Cup-Finale in Algerien-Kabine

Franck Ribéry schaute nach dem Spiel noch in der Kabine der Algerier vorbei. Auf Instagram kursieren Fotos und Videos, auf denen er unter anderem mit Riyad Mahrez von Manchester City zu sehen ist.

Oder hier mit Ismael Bennacer vom FC Empoli, der zum besten Spieler des Turniers gewählt wurde.

Auch in den USA hat sich mittlerweile eine große Fan-Base gebildet. Ein weiblicher Bayern-Supporter verrät, warum sie sich in den Verein verguckt hat. Der wichtigste FCB-Mitarbeiter in Bezug auf die USA heißt Rudi Vidal - wir stellen ihn vor.

Video: Franck Ribéry: Vor 12 Jahren nicht damit gerechnet

sk/SID

Auch interessant

Meistgelesen

Noch ein Transfer-Hammer für den FC Bayern? Heißes Gerücht um Juve-Star
Noch ein Transfer-Hammer für den FC Bayern? Heißes Gerücht um Juve-Star
Coutinho: Rückennummer geleaked? - Leih-Gebühr wohl ein Schnäppchen
Coutinho: Rückennummer geleaked? - Leih-Gebühr wohl ein Schnäppchen
Oliver Kahn bewertet die Arbeit beim FC Bayern: Prüft der künftige Boss auch Hasan Salihamidzic?
Oliver Kahn bewertet die Arbeit beim FC Bayern: Prüft der künftige Boss auch Hasan Salihamidzic?
Bundesliga: So endete FC Bayern München gegen Hertha BSC 
Bundesliga: So endete FC Bayern München gegen Hertha BSC 

Kommentare