Der Hit rückt näher

„Sonst gibt es ein böses Erwachen“: FCB-Ikonen orakeln über Liverpool - Effe fordert bestimmten Spieler

+
Stefan Effenberg und Ex-Teamkollege Christian Ziege äußern sich vor dem CL-Knaller zwischen Liverpool und Bayern.

Die Ex-Bayern-Profis Christian Ziege und Stefan Effenberg äußern sich in TV-Expertenrunden über den Kracher zwischen Liverpool und dem FCB. „Effe“ fordert den Einsatz eines bestimmten Profis.

München - Diese Einschätzung erfordert keine prophetische Begabung: Beim Champions-League-Schlager gegen den FC Liverpool wird besonders die Defensive des FC Bayern gefordert sein. Schließlich stehen mit Roberto Firmino, Sadio Mané und Mohamed Salah gleich drei Offensivstars von Weltformat in den Reihen der „Reds“. Bei „Wontorra - der Fußball-Talk“ auf Sky Sport News HD äußerte sich der ehemalige FCB-Profi Christian Ziege über die Gewitterfront, die auf die Münchner im Stadion an der Anfield Road am Dienstagabend (Anstoß: 21 Uhr) einprasseln dürfte. „Bayern München hat in der Defensivarbeit keine Konstanz, sie haben richtig Probleme. Gegentore fallen viel zu einfach“, bekundet der 47-Jährige. 

Diese Schwäche des deutschen Rekordmeisters in der Saison 2018/2019 habe sich auch beim Spiel gegen den FC Augsburg wieder bemerkbar gemacht: „Nach zwölf Sekunden so ausgespielt zu werden, ist viel zu einfach. Wenn du das auf diesem Niveau mit Liverpool machst, mit den Spielern, die da kommen, hast du ein böses Erwachen am Dienstag. Denn eins ist klar, das wird ein Feuerwerk. Vor allem bei der Qualität der Spieler, die dort auf dem Platz stehen, darf so etwas nicht passieren“, der frühere Europameister von 1996.

Lesen Sie auch: Provokante Aktion - FC Bayern macht sich Liverpooler Legenden zu eigen

FC Bayern in Liverpool: Effenberg fordert Einsatz von bestimmtem Profi

Sein früherer FC Bayern-Teamkollege Stefan Effenberg ist ähnlicher Meinung und fordert für die Partie gegen die Mannschaft von Jürgen Klopp insbesondere den Einsatz von Javi Martinez, im defensiven Mittelfeld: „Die Bayern haben auf der Sechser-Position nicht die Spieler, die für Kompaktheit sorgen. Gegen den FC Liverpool wünsche ich mir neben (Leon) Goretzka Martinez, das ist ein Balleroberer, der tut weh. Das sind Spielertypen, die du in so einem Spiel brauchst“, sagte „Effe“ im „Doppelpass“ von SPORT1.

In Liverpool dürfte den Münchner Defensiv-Verbund Süle und Hummels einiges an Arbeit erwarten.

Dem Ex-Nationalspieler zufolge müsste der FC Bayern gegen den FC Liverpool vielleicht auf ein Stück Kreativität verzichten, zugunsten einer rustikaleren Gangart, „um die Kompaktheit und Stabilität reinzubekommen. Das wird entscheidend sein.“

WhatsApp-News zum FC Bayern gratis aufs Handy: tz.de bietet einen besonderen Service für FCB-Fans an. Sie bekommen regelmäßig die neuesten Nachrichten zu den Roten direkt per WhatsApp auf Ihr Smartphone. Und das kostenlos: Hier anmelden!

PF

Auch interessant

Meistgelesen

Sané-Transfer zum FC Bayern: Scheitert der Wechsel an der Vergangenheit?
Sané-Transfer zum FC Bayern: Scheitert der Wechsel an der Vergangenheit?
Timo Werner zum FC Bayern? Stürmer lehnt eine Sache offenbar energisch ab 
Timo Werner zum FC Bayern? Stürmer lehnt eine Sache offenbar energisch ab 
Millionen-Ablöse: Wooyeong Jeong wechselt in die 1. Liga
Millionen-Ablöse: Wooyeong Jeong wechselt in die 1. Liga
Ozan Kabak zum FC Bayern? In dieser Woche könnte alles ganz schnell gehen
Ozan Kabak zum FC Bayern? In dieser Woche könnte alles ganz schnell gehen

Kommentare