U23-Trainer spricht über FCB-Nachwuchs

Meister-Coach Hoeneß legt sich fest: Viele FCB-Talente landen in der Bundesliga

Sebastian Hoeneß hat nach einer beeindruckenden Serie in der zweiten Saisonhälfte den FC Bayern 2 zur Meisterschaft geführt. 
+
Sebastian Hoeneß hat nach einer beeindruckenden Serie in der zweiten Saisonhälfte den FC Bayern 2 zur Meisterschaft geführt. 

Sebastian Hoeneß macht den Fans des FC Bayern Hoffnung. Viele Spieler, die in der 3. Liga unter ihm Meister wurden, werden den Sprung in die Bundesliga schaffen. 

  • Sebastian Hoeneß hat in seinem ersten Jahr als Herrentrainer auf Anhieb die Meisterschaft in der 3. Liga gewonnen. 
  • Der 38-Jährige ist sich sicher, dass viele Spieler aus der U23 den Weg in die Bundesliga gehen werden. 
  • Außerdem spricht Hoeneß über den Umgang mit seinem großen Namen beim FC Bayern und die Skepsis der Fans als Nachfolger von Holger Seitz.

MünchenSebastian Hoeneß hat ein furioses erstes Jahr als Coach der U23 des FC Bayern* hinter sich. Zu Beginn seiner Amtszeit schlug dem 38-Jährigen viel Skepsis und Abneigung der Fans entgegen. Die Anhänger witterten Vetternwirtschaft als er zum Nachfolger von Meistermacher, Aufstiegstrainer und Publikumsliebling Holger Seitz ernannt wurde. 

„Ich habe das damals mitbekommen, aber nur am Rande“, erinnert sich der Sohn von Ex-Nationalspieler Dieter Hoeneß im Gespräch mit der Sport Bild. „Ich habe nicht zugelassen, dass mich das in meiner Arbeit stört.“

FC Bayern: Hoeßneß verrät - „Hansi Flick zeigt großes Interesse“ an der zweiten Mannschaft

Hoeneß fordert daher mit seiner Person einen fairen Umgang: „Ich habe nicht ansatzweise den Anspruch, dass ich wegen meines Namens bevorteilt werde. Aber ich darf eben auch nicht benachteiligt werden.“ Die Debatte dürfte sich nach der unglaublichen Rückrunde und der Meisterschaft in der 3. Liga jetzt ohnehin erledigt haben. 

Stattdessen dürften die Fans mit ihm und Cheftrainer Hansi Flick inzwischen große Hoffnungen auf einen neuen Star wie Thomas Müller, Philipp Lahm oder Bastian Schweinsteiger,der aus dem eigenen Nachwuchs kommt, verbinden. „Die Jungs sehen, dass die Tür oben offen ist, das motiviert“, freut sich Hoeneß über die Debüts mehrerer U23-Youngster bei den Profis in dieser Saison. „Hansi Flick zeigt ein großes Interesse, Spieler aus dem Campus zu integrieren.“ 

FC Bayern: „Sehr viele werden ihren Weg in die Bundesliga finden“

Der „Trainer der Saison“ legt sich fest, dass viele „seiner“ Jungs aus seiner Meistermannschaft erst am Anfang einer großen Karriere stehen: „Wir haben eine große Talentdichte, aber der finale Weg nach oben hat mit vielen Faktoren zu tun: Kann man trotz Nervosität sein Potenzial abrufen? Dennoch bin ich mir aber sicher: Sehr viele werden ihren Weg in die Bundesliga finden.“ 

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
FC Bayern: Gegenangriff von Paris Saint-Germain? Franzosen haben Bayern-Star auf dem Zettel
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf
Wunderkind von Real Madrid zum FC Bayern? Es gab schon einen Anruf
FC Bayern: Erstes Sané-Ausrufezeichen bei geheimem Testspiel
FC Bayern: Erstes Sané-Ausrufezeichen bei geheimem Testspiel

Kommentare