Amüsantes von der Anfield Road

TV-Kritik zum CL-Kracher - Krawall-Experte Hamann befördert: „Sky muss seine Kunden wirklich hassen“

+
Didi Hamann (Mi.) durfte Wolf Fuss an der Anfield Road als Co-Kommentator assistieren.

You’ll never talk alone! Du laberst nie allein! Unter diesem Motto hat Sky gestern viele Stunden lang das Bayernspiel in Liverpool übertragen.

München - Mehrere Dutzend Fachleute, von Rothose Thomas Müller bis Tothose Campino, kamen zu Wort. Und danach war man so schlau wie zuvor, wenn nicht weniger. Die knackigste Zusammenfassung kam wie gewohnt von Deutschlands Fußball-Vordenker Nr. 1, vom Strafraum-Schopenhauer Lothar Matthäus: „Es ist Wahnsinn, was sich in Liverbuhl dud.“ 

Gäste und Gedöns: Zwei Stunden vor Anpfiff legte Sky los – diese elend lange Zeit muss man erstmal füllen. Sebastian Hellmann erledigte den undankbaren Job mit sinnfreien Wortkaskaden vorbildlich. Wobei er als Fußballer sicherlich Gelb wegen Zeitschinden kassiert hätte. „Für so ein Spiel wurde der Fußball erfunden. Klopp gegen Kovac, das Tanker-Treffen“, rätselhaftete er, und wies unermüdlich auf das dramatische Busfahren des FC Bayern hin. Sprachlich war’s spektakulär beim Sky, mit den allerschönsten deutschen Dialekten von Fränkisch (Lothar) bis Sächsisch (Ballack). Der Alt-Capitano forderte: „Die Nüll söllte stehen!“ Und Hellmann brachte eine weitere Minute erfolgreich rum, als er verkündete: „Boateng kann eher nicht spielen.“ Wäre auch eher schwierig gewesen, nachdem der gute Mann krank daheim geblieben ist. Fazit von Winston Churchill zum aktuellen Wortstudio von Sky: „Wort ist Mord!“

„Spannender Einstieg“: Ex-Bayern-Star wird neuer Fußball-Experte bei RTL

Und sonst? Markus Hörwick, ehemaliger FCB-Pressehäuptling, verschwieg erfolgreich, dass er Niko Kovac so tüchtig lobt, weil er Medienberater, Einflüsterer, Bauchredner und Strippenzieher des Bayern-Trainers ist. Und das traditionelle Skype-Interview von Riccardo Basile mit dem Bayern-Fanclub Samaria-Süd im Westjordanland entfiel leider. Stattdessen plauschte der Meisenknödel-Mann mit Bayern-Fans in Liverpool, die spektakuläre Informationen parat hatten: „Mörderstimmung, wir sind total gespannt aufs Spiel“, verkündete ein Herr. Und seine Frau ergänzte: „Bombenstimmung. Ganz viele Fans, ganz tolle Stimmung.“ Wer hätte das erwartet? Die Skype-Interviews vom Riccardo sind in ihrer Informationstiefe nicht zu überbieten. 

FC Bayern: Didi Hamann mit kryptischer Aussage zum möglichen Weiterkommen

Dietmar „Didi“ Hamann: Die kuriosen Kommentare des Krawall-Experten haben Sky zuletzt jede Menge Schlagzeilen beschert – und nur dafür ist er schließlich da. Und so hat Sky beschlossen, dieses Pferd weiter zu reiten, und Hamann neben Wolff Fuss (der das auch alleine wunderbar hinbekommt) co-kommentieren zu lassen. Das macht der Bezahlsender in der Champions League sonst nie. Berechtigter Twitter-Kommentator dazu: „Sky muss seine Kunden wirklich hassen.“ Hamanns mysteriöse Prognose für den FCB: „Wenn sie es schaffen, hier ein Ergebnis zu erzielen, mit dem sie zu Hause nicht gewinnen können, dann können sie die Liverpooler ausschalten.“ Hä? Wie meinen? Der Bayern-Quäler hielt sich mit weiterer suspekter Kritik aber zurück und hatte einige schlaue Analysen parat, das muss man ihm lassen. 

Lesen Sie auch: Kovac und Klopp äußern sich zum Wortgefecht nach Schlusspfiff

Wolff Fuss: Der Sky-Kommentator wurde von Bastl Hellmann massiv bedroht, mit dem Satz „Gleich kommt Didi Hamann zu Dir hoch“. Fuss ließ sich aber nicht einschüchtern und war schon im Achtelfinale finalreif. Er feierte das Liverpool-Trio Salah, Mané und Firmino als „Die drei Tenöre“ und spöttelte über die Bayern-Taktik: „Hoch und weit bringt Sicherheit.“ Seine lustigste Beschreibung einer Ballstafette: „Keita, Salah, Gewurschtel, nochmal Keita.“ Die Frage an dieser Stelle: Wer ist der Spieler Gewurschtel? Egal, mit Fuss hat’s Spaß gemacht in Liverbuhl.

Auch interessant: Ballack wütet nach CL-Kracher: „Für einen Klub wie Bayern nicht repräsentativ“

Auch interessant

Meistgelesen

Wird Hansi Flick Co-Trainer beim FC Bayern? Die Entscheidung könnte bald fallen
Wird Hansi Flick Co-Trainer beim FC Bayern? Die Entscheidung könnte bald fallen
BVB-Star Witsel wird deutlich: Muss sich der FC Bayern nach dieser Ansage fürchten?
BVB-Star Witsel wird deutlich: Muss sich der FC Bayern nach dieser Ansage fürchten?
Wechsel perfekt: Ehemaliger Bayern-Profi mit neuer Aufgabe in der dritten Liga
Wechsel perfekt: Ehemaliger Bayern-Profi mit neuer Aufgabe in der dritten Liga
Kehrtwende bei Renato Sanches? Bayerns Vereinsbosse sind sich einig
Kehrtwende bei Renato Sanches? Bayerns Vereinsbosse sind sich einig

Kommentare