Allrounder gegen Fürth im Einsatz?

Nagelsmanns nächste Allzweckwaffe beim FC Bayern: Wird Neuzugang zur ultimativen Flügel-Lösung?

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann.
+
Bayern-Trainer Julian Nagelsmann.

Vor dem Bundesliga-Spiel in Fürth gibt es beim FC Bayern Personalprobleme. Wird deshalb ein Neuzugang zur Lösung auf der Außenbahn?

München - Wohin mit Marcel Sabitzer (27) beim FC Bayern? Der Österreicher ist flexibel einsetzbar, kann defensiv wie offensiv spielen. In Leipzig wurde er von Julian Nagelsmann (34) vom Angreifer zum defensiven Mittelfeldspieler umfunktioniert. Doch am Freitag (so sehen Sie die Partie live im TV und im Live-Stream) in Fürth könnte er wieder weiter vorne landen. Und zwar von Anfang an. Der Grund: Stand jetzt, sind die Optionen für die Position auf dem rechten Flügel rar gesät…

Jamal Musiala (18) zog sich am Montag im Training eine Kapselverletzung im rechten Sprunggelenk zu. Offen, ob er bis zum Spiel gegen den Aufsteiger wieder einsatzbereit wird. Bei der Einheit hinter der blickdichten Plane am Mittwoch fehlte er. Auch Serge Gnabry (26), der beim 7:0 vergangenen Samstag gegen Bochum auf der rechten Außenbahn von Anfang an spielte, nahm nicht am Mannschaftstraining am Mittwoch teil. Wegen eines leichten grippalen Infekts musste er bereits am Dienstag passen.

FC Bayern und Sabitzer: Neuzugang kann offensiv wohl überall spielen

Weil auch Kingsley Coman (26) nach seinem kleinen Eingriff am Herzen kein Thema gegen Fürth ist, könnte Sabitzer zu seinem ersten Startelfeinsatz für den FC Bayern kommen. Auch aufgrund seiner Variabilität hatte der deutsche Rekordmeister ihn Ende August für eine Ablöse von 15 Millionen Euro aus Leipzig geholt. „Der kann im Mittelfeld eigentlich alles spielen, der hat auch schon Stürmer gespielt bei der Nationalmannschaft in jüngster Vergangenheit“, betonte Nagelsmann zuletzt.

Kürzlich äußerte sich der frühere RB-Leipzig-Trainer auch zu den Vorwürfen, er sei ein „Lügenbaron“:

2020 machte der Coach ihn bei den Sachsen zum Kapitän und torgefährlichen Mittelfeld-Leader. Davor wurde Sabitzer in seinen ersten zweieinhalb Spielzeiten hauptsächlich auf der rechten Außenbahn eingesetzt. Sein Angriffs-Gen, das er von Papa und Ex-Stürmer Herfried vererbt bekam, könnte er in der Bundesliga gegen die SpVgg Greuther Fürth wieder ausleben.

Derweil befindet sich der FC Bayern unter Julian Nagelsmann in sehr guter Frühform. Auch ein eigentlich schon Aussortierter schwingt sich zum Leistungsträger auf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern-Star vor Abschied: Bosse rechnen offenbar mit Wechsel
FC Bayern
Bayern-Star vor Abschied: Bosse rechnen offenbar mit Wechsel
Bayern-Star vor Abschied: Bosse rechnen offenbar mit Wechsel
Bittere Ausfälle beim FC Bayern: Nicht nur Nagelsmann fehlt - auch zwei Stars sind nicht fit
FC Bayern
Bittere Ausfälle beim FC Bayern: Nicht nur Nagelsmann fehlt - auch zwei Stars sind nicht fit
Bittere Ausfälle beim FC Bayern: Nicht nur Nagelsmann fehlt - auch zwei Stars sind nicht fit
Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
FC Bayern
Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
Überraschung beim FC Bayern: Neuzugang steht plötzlich ligaweit an der Spitze
Internationale Presse verneigt sich vor dem FC Bayern: „War der Tag, die Bestie zu erlegen“
FC Bayern
Internationale Presse verneigt sich vor dem FC Bayern: „War der Tag, die Bestie zu erlegen“
Internationale Presse verneigt sich vor dem FC Bayern: „War der Tag, die Bestie zu erlegen“

Kommentare