„Ich bin durch und durch ein Bayer“

FC Bayern: Flick zieht Ass aus dem Ärmel - kann ein Ur-Münchner die Probleme lösen?

Trainer des FC Bayern: Hansi Flick.
+
Trainer des FC Bayern: Hansi Flick.

FC-Bayern-Trainer Hansi Flick steht derzeit vor vielen Baustellen. Nun hat er ein echtes Eigengewächs aus München zu den Profis geholt: Angelo Stiller.

  • Der FC Bayern hat viele Verletzte im Mittelfeld zu beklagen.
  • Nachwuchstalent Angelo Stiller soll die Lücke schließen.
  • Der Rekordmeister muss seinem Eigengewächs eine Perspektive bieten, nächstes Jahr läuft sein Vertrag aus.
  • Mit unserem brandneuen, kostenlosen FCB-Newsletter sind Sie stets top informiert.

München - Angelo Stiller - der neue Stern am Fußballhimmel? Der Nachwuchsstar des FC Bayern ist nicht mit Filmstar Ben Stiller verwandt oder verschwägert. Mit der Indie-Rock-Gruppe Sportfreunde Stiller hat der 19-Jährige ebenfalls nichts am Hut, obwohl die Band dem Fußball sehr verbunden ist. Angelo Stiller will seine eigenen Fußstapfen hinterlassen - am liebsten beim FC Bayern.

FC Bayern: Flick befördert Stiller zu den Profis

Beim FC Bayern herrscht derzeit ein Engpass im defensiven Mittelfeld, die vielen Spiele im vollgestopften Terminkalender fordern ihren Tribut. Joshua Kimmich fällt noch bis Anfang nächsten Jahres verletzt aus, auch sein Vertreter Corentin Tolisso musste zuletzt passen. Der in die Jahre gekommene Javi Martinez kann nicht jedes Spiel über 90 Minuten absolvieren, zudem wird der 32-Jährige auch in der gebeutelten Abwehr gebraucht.

In der Champions League wurde nun erstmals Marc Roca ernsthaft getestet. Der Neuzugang lieferte eine solide Leistung ab, fiel mit seinem unnötigen Platzverweis aber auch negativ auf und ist nächste Woche gesperrt.

Das könnte die große Chance für Angelo Stiller sein. Trainer Hansi Flick holte den defensiven Mittelfeldspieler jetzt fest zu den Profis, wie der kicker berichtete. Im Gegensatz zu Roca steht der 19-Jährige voll im Saft, nahm bei der zweiten Mannschaft der Bayern schon in jungen Jahren eine führende Rolle ein. „Auf meiner Position ist es wichtig, viel zu kommunizieren, die Mannschaft zu führen. Ich denke schon, dass ich ein Spielertyp bin, der das Spiel lesen und den Kollegen weiterhelfen kann“, sagte Stiller bereits im Juli selbstbewusst im kicker-Interview.

FC Bayern: Ur-Münchner Stiller soll der neue Müller werden

„Ich bin durch und durch ein Bayer“, sagt Linksfuß Stiller. Seit zehn Jahren trägt er schon das Bayern-Trikot, 2010 kam er vom TSV Milbertshofen an die Säbener Straße. Auf der Vereinshomepage des FCB erklärt er, dass es „etwas extrem Besonderes“ für ihn sei, „das Bayern-Wappen auf der Brust zu tragen.“ Der FC Bayern lechzt nach einem Nachwuchstalent, dass sich wie David Alaba oder Thomas Müller dauerhaft bei den Profis etabliert.

Im Sommer 2019 durfte Stiller schon einmal bei den Profis reinschnuppern und war bei der US-Tour mit dabei. In der Rückrunde 2019/20 hatte das Eigengewächs großen Anteil an der Drittligameisterschaft unter Trainer Sebastian Hoeneß. Im Oktober feierte Stiller dann sein Debüt bei den Profis, als er im DFB-Pokal gegen Düren zur Pause für Niklas Süle eingewechselt wurde.

FC Bayern muss um Talent bangen - Klubs stehen Schlange

„Bayern München ist meine Heimat, aber natürlich muss ich schauen, wo man die beste sportliche Perspektive hat“, sagte Stiller im Sommer. Nach seinen starken Leistungen weckte das Toptalent Interesse bei Klubs aus der Bundesliga und der Premier League.

Sein Vertrag läuft schon 2021 aus. Der FC Bayern will nun um sein Eigengewächs kämpfen und ihm eine Perspektive bieten. Jetzt hängt es an Stiller selbst, der die Ex-Bayern Xabi Alonso und Toni Kroos zu seinen Vorbildern zählt, die Chance zu nutzen. (ck)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Holt Hasan Salihamidzic einen Mailand-Star zum FC Bayern? Er stammt von einer Trauminsel
Holt Hasan Salihamidzic einen Mailand-Star zum FC Bayern? Er stammt von einer Trauminsel
Mega-Gehalt reicht Alaba immer noch nicht! Platzt der Real-Transfer jetzt wegen dieser Zusatz-Forderung?
Mega-Gehalt reicht Alaba immer noch nicht! Platzt der Real-Transfer jetzt wegen dieser Zusatz-Forderung?
Alaba posiert in vermutlich sündhaft teurem Outfit - und wird anschließend von Fans dafür zerrissen
Alaba posiert in vermutlich sündhaft teurem Outfit - und wird anschließend von Fans dafür zerrissen
Bayern-Boss Rummenigge macht bei Leipzigs Upamecano ernst - anderer Abwehr-Star könnte doch in München bleiben
Bayern-Boss Rummenigge macht bei Leipzigs Upamecano ernst - anderer Abwehr-Star könnte doch in München bleiben

Kommentare