Bayern gegen BVB: Der Vergleich!

1 von 27
Bayern München will gegen Borussia Dortmund (Sa., 18.30 Uhr) den Angriff auf Platz 2 fortsetzen. Doch nicht nur das! Dem weit enteilten Tabellenführer aus Dortmund soll aufgezeigt werden, wer wirklich die stärkste Mannschaft der Bundesliga ist. Wir haben vorab die Spieler miteinander verglichen. Sehen Sie, wer mehr Punkte gesammelt hat und wer das Duell eigentlich gewinnen sollte.
2 von 27
TOR: Thomas Kraft (FC Bayern): Bayerns neue Nummer 1 hat gerade das Spiel seines Lebens hinter sich gebracht: Beim 1:0-Sieg in der Champions League bei Inter Mailand hielt der Keeper die Bayern mit mehreren Glanzparaden im Spiel. Hat Trainer Louis van Gaal das Vertrauen mit konstanten bis überragenden Leistungen zurückgezahlt - und auf Grund seines Alters (22) noch jede Menge Entwicklungspotenzial.
3 von 27
Mitchell Langerak (Borussia Dortmund): Am Freitag kam die Nachricht, dass Roman Weidenfeller definitiv ausfällt. Der Keeper leidet ann einer Innenbanddehnung und einem kleinen Kapseleinriss am linken Knie. Deswegen kommt Mitchell Langerak zu seinem Bundesliga-Debüt. Jürgen Klopp nennt ihn "einen der besten australischen Keeper". Nicht zuletzt weil Thomas Kraft (sechs Bundesliga-Spiele) mit dem Wind aus dem Mailand-Spiel in die Partie geht, gibt es einen Punkt für Bayern. Punktestand: 1:0.
4 von 27
ABWEHR: Philipp Lahm (FC Bayern): Der Kapitän der Bayern hat als Rechtsverteidiger zwar längst nicht so viele geniale Momente wie auf der linken Seite, hat nach schwächeren Wochen aber zuletzt wieder zu seiner Form gefunden. In Mailand einer der Aktivposten. Zudem als Spielführer eine wichtige Figur in der Team-Hierarchie.
5 von 27
Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund): Der Pole kam zu Saisonbeginn von Absteiger Hertha BSC und profitierte bald von der Langzeitverletzung Patrick Owomoyelas. Piszczek arbeitet solide in der Defensive und setzt immer öfter auch Akzente nach vorne. Dennoch: Klarer Punkt für Bayern! Punktestand: 2:0.
6 von 27
Anatoli Timoschtschuk (FC Bayern): Der Ukrainer hat sich nach langem Warten endlich in die Stammformation gespielt, wenngleich auf der ihm ungeliebten Position in der Innenverteidigung. Doch Trainer van Gaal setzt auf die Qualitäten des 31-Jährigen im Spielaufbau und zieht ihn deshalb den gelernten Innenverteidigern van Buyten und Breno vor.
7 von 27
Neven Subotic (Borussia Dortmund): Seit seinem Wechsel vom FSV Mainz 05 nach Dortmund im Jahr 2008 ist der Serbe bei der Borussia im Abwehrzentrum gesetzt. Subotics Stärken liegen im Kopfball- und Stellungsspiel, zudem verfügt der 22-Jährige über eine feine Technik. Subotic gehört zu den besten Verteidigern der Liga. Punkt für Dortmund. Punktestand: 2:1.
8 von 27
Holger Badstuber (FC Bayern): Nach seiner überragenden ersten Saison bei den Bayern hat der Linksfuß in dieser Saison Probleme, seinen eigenen Ansprüchen zu genügen. Zuletzt wackelte Badstuber in Köln gewaltig, auch beim CL-Spiel in Mailand war bei dem Youngster die eine oder Unsicherheit zu erkennen. Trainer van Gaal hält aber an seinem Zögling fest und baut voll auf den 21-Jährigen.

FC Bayern München gegen Borussia Dortmund: Vergleich Mann gegen Mann

Auch interessant

Meistgelesen

Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Havertz-Hammer! Korb für den FC Bayern? Es liegt offenbar an den Spielern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
Allianz Arena in München: Das ist das Fußball-Stadion des FC Bayern
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
FC Bayern lockt Skandinavien-Juwel von Ibrahimovic-Klub - doch auch die Engländer sind schon an ihm dran
Corona-Ansprache von Rummenigge: FCB-Stars verzichten auf viel Gehalt 
Corona-Ansprache von Rummenigge: FCB-Stars verzichten auf viel Gehalt 

Kommentare