In der Nations League ohne Sieg

Jogi-Elf fehlt das Sieger-Gen der Bayern-Stars: Nationalelf ohne FCB nur die Hälfte wert

Mit dem Triple hat FC Bayern einmal mehr das Sieger-Gen bewiesen, das der DFB-Elf zu fehlen scheint. Die Nationalelf scheint ohne die FCB-Stars nicht einmal die Hälfte wert.

  • Die deutsche Nationalmannschaft wartet seit 2014 auf ihren nächsten Titel.
  • Mit dem Champions-League-Titel haben die Kicker FC Bayern einmal mehr das Sieger-Gen bewiesen, das der DFB-Elf zu fehlen scheint. Joachim Löw wird gar bereits angezählt.
  • Ohne zahlreiche Münchner Nationalspieler reichte es für Deutschland nicht für Siege gegen Spanien und die Schweiz (jeweils 1:1 nach Führung).

München - Was die deutsche Nationalmannschaft mit den Fußball-Zwergen aus Lettland, Andorra, Malta, San Marino, Irland und Litauen gemeinsam hat? Sie hat in der Nations League seit sechs Spielen keinen Sieg einfahren können – wie die genannten Außenseiter. Das 1:1 (1:0) der DFB-Elf gegen die Schweiz am Sonntag komplettiert diese Horror-Statistik.

Kein Wunder, dass die Nerven nicht einmal ein Jahr vor dem Start der Europameisterschaft blank liegen. So wie bei Torschütze Ilkay Gündogan, dem nach der Partie am ZDF-Mikrofon der Kragen platzte. „Das geht mir auch ein bisschen auf den Sack. Es hat komplett an uns selbst gelegen. Ich bin auch ein bisschen angepisst“, schimpfte der Mittelfeldspieler. Im nächsten Moment erklärte der für gewöhnlich eher ruhige und höfliche Deutsch-Türke, was ihn so auf die Palme brachte: der Fehlpass des eingewechselten Julian Brandt, der zum Ausgleichstreffer der Schweizer führte. „Wenn du den Ball vorne hast, dann musst du ihn auch behaupten. Wir hätten in der zweiten Halbzeit eiskalt durchspielen müssen. Das fehlt uns“, analysierte Gündogan. Der Spieler von Manchester City hätte aber auch einfach sagen können, dass der DFB-Elf das Bayern-Gen fehlte.

Bundestrainer: Joachim Löw.

DFB-Elf ohne Bayern-Stars ist nicht einmal die Hälfte wert

Die beiden zurückliegenden Partien gegen Spanien (1:1) und die Schweiz haben gezeigt, dass die Nationalmannschaft ohne die FCB-Stars nicht einmal die Hälfte wert ist. Zwar zeigten Niklas Süle und Leroy Sané in beiden Spielen eine gute Leistung, doch die Fähigkeiten der Leistungsträger um Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry heben die Qualität der Jogi-Truppe auf Anhieb vom EM-Außenseiter zum gefürchteten Turnier-Favoriten.

Kein Wunder also, dass auch der Bundestrainer beim nächsten Länderspiel-Dreierpack im Oktober eine Trotz-Reaktion seiner Mannschaft ankündigte – freilich mit den erwähnten Bayern-Spielern im Kader: „Wir werden mit der vollen Kapelle antreten. Mit Spielern, die bei uns eine wesentliche Rolle spielen. Im Oktober und November werden wir richtig angreifen. Dann werden wir auch wieder Spiele gewinnen.“

Löw und Kroos enttäuscht - wann klappt es mit dem ersten Sieg in der Nations League?

Was sich Löw von seinem Münchner Rückkehrer-Quartett erhofft, ist die Souveränität, um eine Führung erfolgreich zu verwalten oder im Idealfall auszubauen. Wie zuletzt gegen Frankreich, Niederlande oder Argentinien gab die DFB-Elf auch diesmal Führungen aus der Hand. „Das ist ärgerlich! Das zieht sich durch, daran müssen wir arbeiten“, sagte der Bundestrainer. Und Ersatzkapitän Kroos ergänzte: „Wenn sechs Punkte zu verteilen sind und man nur zwei holt, dann ist das enttäuschend.“

Mit ihrer Rückkehr werden die Triple-Sieger auch die Kommunikation auf dem Platz wiederbeleben – die war in den vergangenen beiden Länderspielen quasi nicht vorhanden. Kroos kann mit seinen fußballerischen Fähigkeiten zwar immer Akzente im Spiel setzen, ein großer Lautsprecher ist er aber nicht. Von Abwehrchef Süle müssen ebenfalls mehr Kommandos kommen. „Das ist auch eine Sache von Reife und Persönlichkeit. Manche sind da zurückhaltend“, erklärt Löw und kündigt an: „Wenn alle Spieler im Oktober wieder da sind, wird auch das besser, dann ist es lauter, auch im Training. Da gibt es schon Spieler, die die Verantwortung übernehmen zu coachen.“ Und dann soll es auch endlich mit dem ersten Sieg in der Nations League klappen. Manuel Bonke

Rubriklistenbild: © Christian Charisius/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurioser Anblick in der Münchner Innenstadt: FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge plötzlich als Pippi Langstrumpf
Kurioser Anblick in der Münchner Innenstadt: FCB-Boss Karl-Heinz Rummenigge plötzlich als Pippi Langstrumpf
Neuer Vertrag beim FC Bayern? Kahn mit Mega-Aussage zu Boateng - Flick mit emotionalem Maradona-Statement
Neuer Vertrag beim FC Bayern? Kahn mit Mega-Aussage zu Boateng - Flick mit emotionalem Maradona-Statement
Niklas Süle: Bayern-Star kämpft mit Übergewicht! Bosse fällen dramatisches Urteil
Niklas Süle: Bayern-Star kämpft mit Übergewicht! Bosse fällen dramatisches Urteil
Schon wieder eine Verletzung? Sorgenfalten beim FC Bayern werden immer größer
Schon wieder eine Verletzung? Sorgenfalten beim FC Bayern werden immer größer

Kommentare