Tarnat schwärmt von FCB-Youngster

Verliert der FC Bayern sein nächstes Juwel? Zweitligist an U19-Nationalspieler interessiert

Armindo Sieb (li.) hat das Interesse von Hannover 96 geweckt.
+
Armindo Sieb (li.) hat das Interesse von Hannover 96 geweckt.
  • Korbinian Kothny
    VonKorbinian Kothny
    schließen

Hannover 96 beschäftigt sich nach „Bild“-Informationen intensiv mit Armindo Sieb. Nachdem eine Leihe im Winter scheiterte soll der 18-Jährige im Sommer wechseln.

München - Die Nachwuchsabteilung des FC Bayern sorgte zuletzt mit einer Transferoffensive für Aufsehen. Die internationalen Top-Talente Lio Shaoziyang aus China, Hyunju Lee aus Südkorea und Matteo Perez Linlöf aus Schweden wurden an die Säbener Straße gelotst.

Im Gegenzug wechselte Top-Talent Oliver Batista-Meier in die 2. Bundesliga zu Dynamo Dresden. Für ein weiteres Bayern-Talent könnte dieser Schritt jetzt als Vorbild dienen. Armindo Sieb soll auf der Wunschliste von Hannover 96 stehen.

FC Bayern München: Sieb verletzt sich bei Profi-Debüt schwer

Wie die „Bild“ berichtet, hätte der Zweitligist den 18-Jährigen schon gerne im Winter verpflichtet. Campus-Chef Jochen Sauer erteilte dem Wechsel jedoch eine Absage. Jetzt soll es im Sommer mit einem Transfer klappen. Der Vertrag von Sieb läuft beim Rekordmeister noch bis 2023. Eine Ablösesumme im Sommer wäre also fällig oder das Talent verlängert seinen Vertrag beim FCB und wird dann ausgeliehen. Auf Nachfrage der Zeitung erklärte 96-Sportchef Marcus Mann: „Mir ist der Spieler bekannt“.

Der U19-Nationalspieler wechselte 2020 aus der Nachwuchsabteilung der TSG Hoffenheim in die bayerische Landeshauptstadt. Dort feierte er in der vergangenen Saison beim DFB-Pokal-Spiel gegen Düren sein Profi-Debüt unter Hansi Flick. Allerdings zog sich der Youngster dabei eine Bänderverletzung zu und fiel für insgesamt vier Monate aus. In der laufenden Saison gehört Sieb zum Stammpersonal der Amateure in der Regionalliga Bayern und traf zuletzt beim 5:0-Testsieg gegen den FC Ismaning.

In den Profi-Kader schaffte es der 18-Jährige nach seiner Verletzung nur noch zweimal. Julian Nagelsmann scheint dennoch große Stücke auf das Nachwuchstalent zu setzen. So wie auch 96-Talente-Boss Michael Tarnat: „Man hört aus München nur Gutes über ihn. Ein hochtalentierter Spieler, der sehr schnell und torgefährlich ist, eine große Wucht hat.“ Vielleicht helfen dem Ex-Bayer seine Kontakte nach München ja bei einem Transfer von Sieb nach Niedersachsen. (kk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Meistgelesene Artikel

Bayern-PK: Kovac vergibt überraschend einen Startelfplatz - und übt deutliche Kritik an der Branche
FC Bayern
Bayern-PK: Kovac vergibt überraschend einen Startelfplatz - und übt deutliche Kritik an der Branche
Bayern-PK: Kovac vergibt überraschend einen Startelfplatz - und übt deutliche Kritik an der Branche
Neapel nächstes Opfer der FCB-Super-Serie?
FC Bayern
Neapel nächstes Opfer der FCB-Super-Serie?
Neapel nächstes Opfer der FCB-Super-Serie?
"Hoeneß kocht": Bayern gereizt ins Mega-Duell
FC Bayern
"Hoeneß kocht": Bayern gereizt ins Mega-Duell
"Hoeneß kocht": Bayern gereizt ins Mega-Duell
Julian Green macht den Deckel drauf
FC Bayern
Julian Green macht den Deckel drauf
Julian Green macht den Deckel drauf

Kommentare