BSC gegen FCB

Das Duell der Trainer - Flicks Bayern gegen Klinsmanns Hertha

Zwei mit DFB-Vergangenheit: Hansi Flick (r.) und Jürgen Klinsmann.
+
Zwei mit DFB-Vergangenheit: Hansi Flick (r.) und Jürgen Klinsmann.
  • Jonas Austermann
    VonJonas Austermann
    schließen
  • Manuel Bonke
    Manuel Bonke
    schließen

„Jürgen hat die Kraft und den Mut, um Dinge zu verändern“, sagt Bayern-Coach Hansi Flick über seinen Gegner Jürgen Klinsmann. Am Sonntag kann es im Coach-Duell nur einen geben.

  • Am Sonntag treffen in Berlin der FC Bayern München und Hertha BSC aufeinander
  • Die beiden neuen Coaches stehen dabei im Fokus
  • Im Vorfeld der Partie gibt es Wirbel um Klinsmanns abgelaufene Trainerlizenz

München - Beim DFB gaben sich Jürgen Klinsmann (55) und Hansi Flick (54) vor vierzehn Jahren gewissermaßen die Klinke in die Hand, am Sonntag (15.30 Uhr, Sky) kommt’s in Berlin zum direkten Duell zwischen dem Schwaben und dem Badener. Hertha BSC und der FC Bayern starten mit großen Erwartungen die Rückrunde der Bundesliga. Klinsis Berliner wollen sich bei derzeit vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsrang so schnell wie möglich der Abstiegssorgen entledigen, Hansis Münchner nehmen im Titelrennen die Verfolgung von Spitzenreiter RB Leipzig auf.

Flick ist sich sicher: „Wir haben die Qualität, um Meister zu werden“

„Die Mannschaft ist heiß und will Erfolg haben“, sagte Flick. „Wir haben die Qualität, um Meister zu werden.“ Ganz ähnlich hatte sich Gegenüber Klinsmann wenige Minuten zuvor geäußert. Der Ex-Bundestrainer (2004 bis 2006) meinte: „Ich kann versprechen, dass am Sonntag eine Elf auf dem Platz steht, die brennt. Wir wollen alles aus uns rausholen und punkten.“

In seiner Wahlheimat USA und der Sonne Floridas hat Klinsmann die Hertha fit gemacht für den Auftakt gegen den Rekordmeister. „Wir haben sehr viel gearbeitet im Trainingscamp – und wenn du mehr tust, hast du auch mehr Selbstbewusstsein“, sagte der 55-Jährige. Die zehn erfolglosen Monate als Bayern-Trainer (2008/2009) hat Klinsi längst verdaut. Er erklärte: „Ich hatte ein schönes und spannendes Jahr beim FC Bayern. Ich freue mich, viele alte Bekannte wiederzusehen, habe noch viele Freunde in München.“ 

Klinsmanns Trainerlizenz abgelaufen: „Reiche die Dinge nach, die fehlen“

Stand jetzt geht Klinsmann fest davon aus, gegen Flicks Bayern auf der Berliner Bank sitzen zu können. Aktuell kann der Schwabe zwar keine gültige Trainerlizenz vorlegen, arbeitet aber an dem entsprechenden Nachweis. „Ich reiche die Dinge nach, die fehlen, und dann wird die Lizenz erneuert. Gestört hat uns das Thema in keinster Weise“, sagte er. Klinsi tippt übrigens auf Leipzig oder den FCB als Deutschen Meister.

Das dürfte bei Kollege Flick einigermaßen gut ankommen. Der ehemalige Co-Trainer der deutschen Auswahl hatte für seinen Kontrahenten vom Sonntag auch noch ein paar warme Worte parat. Flick: „Jürgen hat die Kraft und den Mut, um Dinge zu verändern. Beim DFB war es damals genau der Schritt in die richtige Richtung.“ Genau um den geht’s am Sonntag wieder, dieses Mal kann ihn aber nur einer gehen – Flick oder Klinsmann.

Die Bundesliga meldet sich aus der Winterpause zurück. Der Titelkampf verspricht lange vermisste Spannung. Im exklusiven Interview gibt Trainer Peter Hyballa eine ausführliche Einordnung.

Timo Werner und der FC Bayern: Seit langem wird über einen Transfer des RB-Leipzig-Stars nach München spekuliert. Doch Sportdirektor Hasan Salihamidzic spricht nun ein Machtwort.

Meistgelesene Artikel

Bayern-Aufstellung gegen BVB ist da! Nagelsmann verzichtet auf Süle und Sané
FC Bayern
Bayern-Aufstellung gegen BVB ist da! Nagelsmann verzichtet auf Süle und Sané
Bayern-Aufstellung gegen BVB ist da! Nagelsmann verzichtet auf Süle und Sané
Lewandowski angeblich mit Barça einig - Nachfolger aus Bundesliga? Bayern hinterlegt wohl Interesse
FC Bayern
Lewandowski angeblich mit Barça einig - Nachfolger aus Bundesliga? Bayern hinterlegt wohl Interesse
Lewandowski angeblich mit Barça einig - Nachfolger aus Bundesliga? Bayern hinterlegt wohl Interesse
FC Bayern II: Der Führungsstil von Martin Demichelis wirft Fragen auf
FC Bayern
FC Bayern II: Der Führungsstil von Martin Demichelis wirft Fragen auf
FC Bayern II: Der Führungsstil von Martin Demichelis wirft Fragen auf
FCB-Meisterfeier: Gnabrys Brille stiehlt allen die Show – Hainer-Rede von „Lewa bleib“-Chören übertönt
FC Bayern
FCB-Meisterfeier: Gnabrys Brille stiehlt allen die Show – Hainer-Rede von „Lewa bleib“-Chören übertönt
FCB-Meisterfeier: Gnabrys Brille stiehlt allen die Show – Hainer-Rede von „Lewa bleib“-Chören übertönt

Kommentare