Überraschung bei Bekanntgabe

Musiala fehlt im CL-Kader des FC Bayern - doch für die Maßnahme gibt es eine einfache Erklärung

Jamal Musiala klatscht mit Joshua Kimmich ab.
+
Wird auch in der Champions League gebraucht: Bayern-Juwel Jamal Musiala.

Überraschung bei der Bekanntgabe des Bayern-Kaders für die Champions League: Der Name von Jamal Musiala taucht nicht auf. Ein Trick steckt dahinter.

München - „The Chaaaampioooons“: Die Hymne ertönt bald wieder - und die Vorfreude auf die neue Champions-League*-Saison ist bei den Fußball-Fans groß. Auch die Anhänger des FC Bayern* können es kaum erwarten, bis es am 14. September mit dem Kracher gegen den FC Barcelona im Camp Nou los geht. Doch beim Blick auf den CL-Kader der Münchner dürfte dem ein oder anderen Fan kurz das Herz in die Hose gerutscht sein: Wo ist Jamal Musiala*?

Am Freitag gaben die Bayern 25 Spieler für die Königsklasse bekannt, den Namen des jungen Dribbelkünstlers sucht man darauf vergeblich. Doch natürlich wird Julian Nagelsmann auf das Top-Talent nicht verzichten, befindet sich Musiala doch seit Wochen in überragender Form. Es gibt eine einfache Erklärung für sein Fehlen auf der Liste.

FC Bayern: Jamal Musiala fehlt im CL-Kader - einfacher Trick ist der Grund

Neben der sogenannten A-Liste, die am Freitag bekannt wurde, gibt es noch die B-Liste, auf der junge Spieler gemeldet werden können, die nach dem 1. Januar 2000 geboren sind. Auf diesem Weg ist Musiala dann trotzdem spielberechtigt. Warum das Ganze? Diesen „Trick“ wendet der FC Bayern an, damit noch ein weiterer, älterer Spieler auf der A-Liste gemeldet werden kann.

Der Champions-League-Kader des FC Bayern in der Übersicht:

  • Tor: Manuel Neuer, Sven Ulreich, Christian Früchtl
  • Abwehr: Dayot Upamecano, Omar Richards, Niklas Süle, Benjamin Pavard, Bouna Sarr, Lucas Hernández, Josip Stanišić
  • Mittelfeld: Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Leroy Sané, Michaël Cuisance, Marcel Sabitzer, Alphonso Davies, Tanguy Nianzou Kouassi, Corentin Tolisso, Malik Tillman, Marc Roca
  • Angriff: Serge Gnabry, Robert Lewandowski, Kingsley Coman, Thomas Müller, Eric-Maxim Coupo-Moting

FC Bayern: Nagelsmann nominiert Malik Tillman

Es gibt eine weitere kleine Überraschung: Youngster Malik Tillman steht im A-Kader, er scheint sich unter Nagelsmann schon einen Namen gemacht zu haben. Natürlich ist auch Neuzugang Marcel Sabitzer dabei.

Gelingt den Bayern mit diesem Kader der Angriff auf den Titel in der Königsklasse? Die Konkurrenz hat sich verstärkt - allen voran das mittlerweile galaktische Starensemble von Paris St. Germain*. In der Gruppe E muss der FCB aber erst einmal gegen Barcelona, Benfica Lissabon und Dynamo Kiew ran. (epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Greif zum Hörer, Brazzo! Superstars auf Ablösefrei-Liste - Ab 1. Januar wird verhandelt
FC Bayern
Greif zum Hörer, Brazzo! Superstars auf Ablösefrei-Liste - Ab 1. Januar wird verhandelt
Greif zum Hörer, Brazzo! Superstars auf Ablösefrei-Liste - Ab 1. Januar wird verhandelt
Thomas Müller stattet seinen Hund mit Trikot aus - doch es ist kein Bayern-Dress
FC Bayern
Thomas Müller stattet seinen Hund mit Trikot aus - doch es ist kein Bayern-Dress
Thomas Müller stattet seinen Hund mit Trikot aus - doch es ist kein Bayern-Dress
Bilder: Hier werden die FCB-Stars künftig schwitzen
FC Bayern
Bilder: Hier werden die FCB-Stars künftig schwitzen
Bilder: Hier werden die FCB-Stars künftig schwitzen

Kommentare