Flick-Nachfolger gefunden

Nagelsmann-Wechsel offiziell: FC Bayern und Leipzig haben letzte Fragen geklärt

Der FC Bayern verpflichtet Julian Nagelsmann als Nachfolger von Hansi Flick. Der Deal wurde am Dienstag offiziell verkündet.

Update vom 27. April, 10.56 Uhr: Julian Nagelsmann wird neuer Trainer des FC Bayern München. Das gaben die Vereine am Dienstagvormittag bekannt.

Nagelsmann-Wechsel offiziell: FC Bayern und Leipzig haben letzte Fragen geklärt

Update vom 26. April, 21.02 Uhr: Mit der offiziellen Verkündung von Julian Nagelsmann als neuer Trainer des FC Bayern wird es aller Voraussicht nach heute nichts mehr. Der Grund: Der Klub will sich erst mit Hansi Flick auf eine Vertragsauflösung einigen - und erst dann den Deal mit Nagelsmann verkünden.

Angeblich soll Flick mit seinen Anwälte mit den Bayern-Bossen zur Stunde zusammensitzen. Ein Statement der Vereine ist also erst in den kommenden Tagen zu erwarten.

FC Bayern: Einigung mit Julian Nagelsmann! Kommt die offizielle Bestätigung noch heute?

Update vom 26. April, 17.31 Uhr: Noch warten wir auf die offizielle Bestätigung. Fest steht aber nach tz-Infos, dass sich Klub und Trainer auf eine Zusammenarbeit ab Sommer geeinigt haben. Demnach soll Julian Nagelsmann beim FC Bayern 8 Millionen Euro verdienen.

Ob es aber heute noch zu einer Verkündung kommt, bleibt abzuwarten. Derzeit sieht es nicht danach auch aus, als würde einer der Parteien heute noch Vollzug melden. In Sachen Ablöse soll der Rekordmeister sich mit RB auf angeblich 20 Millionen geeinigt haben. Aber warten wir mal ab...

Update vom 26. April, 16.49 Uhr: Geht jetzt alles ganz schnell? Die offizielle Bestätigung, dass Julian Nagelsmann neuer Trainer des FC Bayern wird und damit Nachfolger von Hansi Flick, könnte heute noch kommen. Zumindest berichtet die WAZ, dass in den kommenden Stunden verkündet werden könnte.

Demnach will RB Leipzig Nagelsmann keine Steine in den Weg legen. Bislang bestätigten die Sachsen lediglich am Mittag die Trennung von Sportdirektor Markus Krösche zum Saisonende. Dieser wird mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht.

FC Bayern: Einigung mit Julian Nagelsmann - Leipzig fordert Rekord-Ablöse

Update vom 26. April, 13.45 Uhr: Der FC Bayern ist sich mit Julian Nagelsmann einig, das berichtet die Bild. Der Leipzig-Trainer soll im Sommer die Nachfolge von Hansi Flick antreten, der im Sommer den Verein verlassen möchte.

Die Bayern müssen sich demnach nur noch mit RB Leipzig auf die Ablöse-Modalitäten einigen. Eine Einigung soll nun im Bereich zwischen 20 und 30 Millionen Euro erfolgen. Die Verhandlungen laufen, Nagelsmann hat bei den Sachsen noch ein bis 2023 gültiges Vertragspapier.

FC Bayern: Julian Nagelsmann bittet um Freigabe - Leipzig fordert offenbar 25 Millionen Euro

Erstmeldung: München - Der FC Bayern* hat Julian Nagelsmann* kontaktiert und seinen Klub RB Leipzig informiert, das berichtete zuvor bereits die tz.* Nun hat der 33-Jährige nach kicker-Informationen die Vereinsführung der Sachsen um die vorzeitige Auflösung seines bis 2023 datierten Vertrages gebeten.

Demnach fordern die Leipziger angeblich 25 Millionen Euro Ablöse - eine solche Summe wurde noch nie zuvor für einen Trainer bezahlt. Nagelsmann soll beim FC Bayern die Nachfolge von Hansi Flick* antreten, der zum Saisonende seinen Abschied verkündet hat.

FC Bayern: Nagelsmann will wechseln - Entscheidung steht kurz bevor

Mit einer Einigung beider Seiten ist zeitnah und wohl schon vor dem DFB-Pokal-Halbfinale der Leipziger am Freitag bei Werder Bremen zu rechnen. Nagelsmann selbst hatte zuletzt betont, „nie einen öffentlichen Kampf“ anzufangen, um sich „aus irgendwas rauszuboxen“. Es müsse „immer für beide Seiten passen“.

Nagelsmann legte bislang eine Traum-Karriere hin. Mit 29 Jahren wurde er Bundesliga-Trainer bei der TSG Hoffenheim. Vor zwei Jahren folgte der nächste Schritt zu RB Leipzig, beide Klubs führte er in die Champions League. Mit den Sachsen stand Nagelsmann in der Vorsaison sogar im Halbfinale. In Bundesliga ist Leipzig mit sieben Punkten Rückstand bei noch drei ausstehenden Spielen der letzte Verfolger von Tabellenführer FC Bayern.

FC Bayern bekommt wohl Wunsch-Kandidat Nagelsmann - Gespräche mit Flick geplant

Die Bayern machen offenbar Ernst und würden mit Nagelsmann ihre Wunschlösung bekommen. Der gebürtige Bayer ist in Landsberg am Lech aufgewachsen, nur eine Stunde westlich von München gelegen, und hatte nie einen Hehl daraus gemacht, eines Tages bei seinem Lieblingsverein als Trainer zu arbeiten.

Mit der Besetzung der vakanten Trainerstelle könnten die Bosse nun etwas entspannter in die anstehenden Gespräche über eine Vertragsauflösung mit Noch-Trainer Hansi Flick gehen. Der 56-Jährige gilt als potenzieller Nachfolger von Bundestainer Jogi Löw nach der EM im Sommer. Allerdings erhoffen sich die Bayern eine angemessene Entschädigung für den Verlust ihres Erfolgstrainers, schließlich wird die Verpflichtung von Nagelsmann sehr kostspielig. (ck) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © Imago-Images/Sven-Simon

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Versteckter Königs-Transfer? Stuttgart bedient sich beim FC Bayern
FC Bayern
Versteckter Königs-Transfer? Stuttgart bedient sich beim FC Bayern
Versteckter Königs-Transfer? Stuttgart bedient sich beim FC Bayern
Nagelsmanns Wackelkandidaten bleiben blass - Blitz-Abschied aus München?
FC Bayern
Nagelsmanns Wackelkandidaten bleiben blass - Blitz-Abschied aus München?
Nagelsmanns Wackelkandidaten bleiben blass - Blitz-Abschied aus München?
Schon wieder! Vereinzelte Fans spotten über den FC Bayern - Einen Spieler trifft es besonders hart
FC Bayern
Schon wieder! Vereinzelte Fans spotten über den FC Bayern - Einen Spieler trifft es besonders hart
Schon wieder! Vereinzelte Fans spotten über den FC Bayern - Einen Spieler trifft es besonders hart
Weltmeister vor Transfer? Jetzt bricht Salihamidzic sein Schweigen
FC Bayern
Weltmeister vor Transfer? Jetzt bricht Salihamidzic sein Schweigen
Weltmeister vor Transfer? Jetzt bricht Salihamidzic sein Schweigen

Kommentare