Rekordnationalspieler erwartet Verpflichtungen

Lothar Matthäus erwartet Bayern-Rekord-Transfer und nennt vier mögliche Zugänge

+
Lothar Matthäus.

Schlägt der FC Bayern München auf dem Transfermarkt noch einmal zu? Lothar Matthäus kann sich das vorstellen und bringt drei Spieler ins Gespräch. 

München - "Der FC Bayern wird in naher Zukunft die 41,5 Millionen, die für Corentin Tolisso bezahlt wurden, toppen und 60, 70 oder 80 Millionen für einen Spieler bezahlen", schrieb Matthäus in seiner wöchentlichen Kolumne "So sehe ich das" auf skysport.de: "Der Erste der mir dabei einfällt ist Paulo Dybala. Sollte Juve und der Spieler Gesprächsbereitschaft signalisieren, sind die Bayern garantiert da." 

Über Dybala wird schon länger spekuliert. Alle Entwicklungen zum Argentinier finden Sie hier. Bei der WM spielte der Stürmer keine große Rolle im Team. Auch bei Juventus Turin könnte es durch den Ronaldo-Wechsel für Dybala schwierig werden. Lothar Matthäus erläutert übrigens, warum Ronaldo nicht zum FC Bayern ist.

 Auch ein Transfer von Julian Draxler wäre für Matthäus "Bayern-like". Der Nationalspieler sei "deutsch, jung, vielseitig einsetzbar, schnell". Neben Draxler kommen für den Rekordnationalspieler aber auch Timo Werner oder Julian Brandt in Frage.

Julian Brandt war die Überraschung der unterdurchschnittlichen WM aus deutscher Sicht. Beim DFB-Team brachte der Youngster Schwung in die Partien und konnte als einer der wenigen Feldspieler positiv auf sich aufmerksam machen. 

Lesen Sie auch: Ex-Bayern-Torjäger lässt mit Aussage über Lewandowski aufhorchen: „Für mich ist er der ...“

ank mit SID

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert
Jetzt macht Jerome Boateng Ernst! Abschied vom FC Bayern? Pläne offenbar durchgesickert
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Outfit-Patzer auf Oktoberfest: Manuel Neuer zeigt sich auf der Wiesn nicht stilecht - schon wieder
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Salihamidzics „Zukunfts-Elf“ - so plant der FC Bayern die Mannschaft von morgen   
Nach Rippenverletzung: Darf der FC Bayern auf das Comeback von David Alaba hoffen?
Nach Rippenverletzung: Darf der FC Bayern auf das Comeback von David Alaba hoffen?

Kommentare