„Wir haben an Qualität verloren“

Die Saison nach dem Triple - Motivation futsch? Flick steht vor vielen Fragezeichen

Die Triple-2020-Ausstellung im FC Bayern-Museum in der Allianz Arena kann Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr besucht werden
+
Die Triple-2020-Ausstellung im FC Bayern-Museum in der Allianz Arena kann Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr besucht werden.

Bei der Vorbereitung auf die neue Saison wird Bayern-München-Coach Hansi Flick mit allerhand Fragen konfrontiert. Wir erläutern, welche Aufgaben der FCB-Triple-Trainer bewältigen muss.

  • Es sind nur noch einige Tage vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison. Am 18.9. trifft der FC Bayern auf Schalke.
  • Während die Münchner in der Vorbereitung stecken, sieht sich Trainer Hansi Flick kniffligen Aufgaben konfrontiert.
  • Es geht um die Personalplanung, Neuzugang Leroy Sané und die Motivationsfrage nach dem Triple-Erfolg.

München - Es ist wohl eine Zeit lang her gewesen, dass Hansi Flick den Champions-League-Pokal nach dem fulminanten Titelgewinn in den Händen hielt. Als der Trainer die Trophäe am Mittwoch Vormittag in die beeindruckende Titel-Sammlung im FC-Bayern-Museum in der Allianz Arena einreihte, unterschätzte er die Größe des Henkelpotts und donnerte ihn gegen den gläsernen Schaukasten.

Als der Pokal an seinem Platz war, gab Flick den Anwesenden zu verstehen, dass die Triple-Trophäen nun nur noch Museumsstücke sind: „Wir haben Ziele erreicht, die wir erreichen wollten. Wir haben auch gefeiert - aber jetzt ist es vorbei! Jetzt müssen wir schauen, dass wir uns fokussieren auf die neuen Ziele.“ Vor dem Liga-Start von Bayern München am 18. September gibt es allerdings noch einige Fragen zu klären: Kader, Königstransfer, Motivation - die tz gibt Antworten auf des FCB-Trainers Fragezeichen!   

FC Bayern München: Diese Fragezeichen stellen sich Hansi Flick in der Saisonvorbereitung

Wie viele Spieler gehen, wie viele kommen? Ganz zufrieden ist Hansi Flick mit dem aktuellen FC-Bayern-Kader noch nicht. Das ist dem Fußballlehrer deutlich anzumerken, wenn er auf seine Mannschaft für die kommende Spielzeit angesprochen wird. „Wir haben Qualität verloren“, sagte Flick und erinnerte dabei an die Abgänge der beiden Leihspieler Philippe Coutinho (Barcelona) und Ivan Perisic (Inter Mailand) zurück zu ihren ursprünglichen Arbeitgebern: „Ivan und Philippe haben vor allem in der Champions-League-Endrunde gezeigt, welche Qualität sie haben. Aber es ist jetzt so entschieden, dass wir auf sie nicht mehr zurückgreifen. Wie gesagt: Wir wollen wieder Qualität auf ihren Positionen reinbekommen.“

Was den Triple-Trainer stört, ist die Ungewissheit, mit der er in die Saisonvorbereitung gehen muss: „Wir wissen nicht, was noch passiert, wer uns eventuell noch verlässt und wer eventuell noch dazukommt.“ Konkret auf den abwanderungswilligen Thiago und den mit der Vertragsverlängerung zögernden David Alaba angesprochen, sagt Flick: „Die Situation ist nicht ganz einfach. Solange sie im Kader sind, plane ich mit ihnen.“

Leroy Sané und die Spielweise des FC Bayern: „Wird schon eine große Umstellung für ihn“

Wie weit ist Leroy Sané nach seinem Kreuzbandriss? Als Königstransfer darf Leroy Sané nach seinem Wechsel zum FCB ohne Zweifel bezeichnet werden. Dementsprechend hoch ist allerdings die Erwartungshaltung - auch von Flick. Die beiden Länderspiele des Flügelstürmers hat er daher genau beobachtet: „Ich erwarte das, was er in Ansätzen bei den Länderspielen gezeigt hat, über 90 Minuten. Was ich mit dem Ball von ihm gesehen habe, war sehr vielversprechend. Aber gerade bei uns geht es auch gegen den Ball sehr intensiv zur Sache. Unsere Spielweise, den Gegner früh und aktiv unter Druck zu setzen, wird schon eine große Umstellung für ihn.“ Heißt im Klartext: Sollte Sané die Defensivarbeit vernachlässigen, droht auch dem Königstransfer die Bank.

Wie groß ist die Motivation nach dem Triple? „Ich glaube nicht, dass meine Spieler Probleme mit der Motivation bekommen. Sie sind ehrgeizig und wollen den Erfolg der letzten Saison bestätigen“, kündigt Flick an - und setzt auf die Münchner Siegermentalität: „Bei Bayern München will man immer Meister werden, aber das wird dieses Jahr verdammt schwer.“ Das wissen auch die Spieler und werden sich nicht hängen lassen.

Thiago Alcantara wird den FC Bayern wohl verlassen. Braucht das Team in diesem Fall dringend Ersatz oder ist man gut aufgestellt? Wir haben die Situation analysiert und lassen Sie abstimmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schon wieder! Uli Hoeneß fällt hartes Urteil über Bayern-Legende Breitner: „Er passt da nicht so richtig rein“
Schon wieder! Uli Hoeneß fällt hartes Urteil über Bayern-Legende Breitner: „Er passt da nicht so richtig rein“
FC Bayern: Lewandowski erneut blass - Flick kann sich dafür auf andere Trümpfe verlassen
FC Bayern: Lewandowski erneut blass - Flick kann sich dafür auf andere Trümpfe verlassen
Nina Neuer: Ex von Manuel hat noch Kontakt zum FC Bayern - Eine Spielerfrau gibt ihr sogar Tipps
Nina Neuer: Ex von Manuel hat noch Kontakt zum FC Bayern - Eine Spielerfrau gibt ihr sogar Tipps
FC Bayern: Franz Beckenbauers Schicksalsschlag - „Der größte Verlust in meinem Leben“
FC Bayern: Franz Beckenbauers Schicksalsschlag - „Der größte Verlust in meinem Leben“

Kommentare