FCB in Russland gefordert

Bayern mit Mühe in Moskau: Enttäuschende FCB-Stars - Zwei Nationalspieler ragen heraus

Hansi Flick und Hermann Gerland auf dem Trainingsplatz des FC Bayern.
+
Die Noten der FCB-Spieler.

Der FC Bayern hat sich mit viel Mühe gegen Lokomotive Moskau durchgesetzt. Hier gibt es die Einzelkritik zum Champions-League-Gastspiel.

  • Der FC Bayern München traf am zweiten Spieltag der Champions League auf Lokomotive Moskau.
  • Hansi Flick sah einen 2:1-Sieg seiner Mannschaft.
  • Hier gibt es die Einzelkritik für die Bayern-Stars.
  • Mit unserem brandneuen FC-Bayern-Newsletter verpassen Sie nichts, was sich in der Welt des Triple-Siegers tut. Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung.

Update vom 27. Oktober, 21.29 Uhr: Die Bayern gewinnen in Moskau das 13. Champions-League-Spiel in Folge. Die tz-Noten:

Manuel Neuer: Wenn der Bayern-Kapitän gebraucht wurde, war er mit Paraden zur Stelle. Beim 1:1-Ausgleich war er machtlos. Note: 3

Benjamin Pavard: In der Defensive war der Franzose weniger gefordert. Darum schaltete er sich häufig nach vorne ein - wie bei seiner sehenswerten Volley-Vorlage vor der 1:0-Führung. Allerdings ließ er seinen Gegenspieler beim Moskauer Ausgleichstreffer entwischen. Note: 3

Niklas Süle: Clevere Spielverlagerung, mutige Spieleröffnung, aggressives Zweikampfverhalten: Süle spielte eine gute Partie. Note: 3

David Alaba: Nachdem Alabas Formkurve wieder nach oben zeigte, hatte er gegen Lokomotive wieder ein paar Wackler in seinem Spiel. Note: 4

Lucas Hernandez: Da der Weltmeister nicht als der schnellste Außenverteidiger gilt, wurde er von den Moskauern als Schwachstelle ausgemacht, viele Angriffe wurden gezielt über Hernandez’ Seite gespielt. Wie beim 1:1, als der Franzose Lok-Vorbereiter Zé Luis in seinem Rücken davon kommen ließ. Note: 4

Joshua Kimmich: In der ersten Halbzeit spielte Kimmich den defensiveren Part auf der Doppel-sechs. Nach dem Seitenwechsel belebte er das Münchner Offensivspiel mit schönen Pässen in die Moskauer Schnittstellen. Sein Treffer zum 2:1 war aus der Kategorie Traumtor! Note: 2

Leon Goretzka: Bis zu seiner Auswechslung war Goretzka Dreh- und Angelpunkt im Spiel nach vorne. Körperlich gewohnt präsent und bei seinem Treffer mit der nötigen Kaltschnäuzigkeit ausgestattet. Note: 2

ab 46. Javi Martinez: Nach der Einwechslung des Spaniers herrschte eine gewisse Instabilität im Zentrum. Note: 4

Thomas Müller: Trotz großer Laufbereitschaft war von Müller gestern Abend auf dem rechten Flügel nicht viel zu sehen. Seine Flanken kamen zu ungenau. Note: 4

ab 46. Serge Gnabry: Unauffälliger Auftritt im ersten Einsatz nach der Corona-Quarantäne. Note: 4

Corentin Tolisso: Weil der Franzose in der Liga noch seine Rotsperre absitzen muss, darf er in der Königsklasse ran - und überzeugte erneut auf der Zehner-Position. Seine Seitenverlagerung vorm 1:0 war äußerst gefühlvoll, sein Einsatz vorbildlich. Note: 3

Kingsley Coman: Das eine oder andere Mal geriet Coman verbal mit Robert Lewandowski aneinander. Grund: Der Franzose schlug zu viele Haken, statt den Ball direkt zum polnischen Superstürmer weiterzuleiten. Im Torabschluss blieb Coman glücklos. Note: 4

ab 69. Douglas Costa: o.B.

Robert Lewandowski: Nach seinem Hattrick ging Lewy in Moskau leer aus und haderte häufig mit seinen Mitspielern. Note: 4

FC Bayern: Aufstellung gegen Moskau - Flick lässt Gnabry und Sané erstmal draußen

Update vom 27. Oktober, 17.50 Uhr: Eine gute Stunde vor dem Anpfiff des Champions-League-Spiels des FC Bayern bei Lokomotive Moskau ist nun auch die Startelf der Münchner bekannt. Vor Stammtorwart Manuel Neuer werden Benjamin Pavard, Niklas Süle, David Alaba sowie Lucas Hernandez die Viererkette bilden. Davor werden Joshua Kimmich und Leon Goretzka das Spiel antreiben - so weit kommt die Anfangs-Elf ohne Überraschungen aus.

Doch in der Offensive fehlen Serge Gnabry und Leroy Sané. Dafür werden Thomas Müller, Corentin Tolisso und der Matchwinner aus dem Atletico-Spiel Kingsley Coman für Wirbel vor dem Moskauer Kasten sorgen. Der Franzose Coman hatte mit drei Torbeteiligungen gegen den spanischen Spitzenklub eine enorm starke Leistung gezeigt und wird nun mit einem Startelfeinsatz belohnt. In der Sturmspitze wird Robert Lewandowski auf Torejagd gehen.

Auf der Ersatzbank nehmen neben den Ersatzkeepern auch Serge Gnabry, Javi Martínez, Leroy Sané, Douglas Costa, Eric-Maxim Choupo-Moting, Jerome Boateng, Bouna Sarr, Marc Roca und Youngster Jamal Musiala Platz. An geeignetem Fachpersonal mangelt es Flick in der russischen Hauptstadt also nicht.

Aufstellung des FC Bayern München gegen Lokomotive Moskau: Überrascht Hansi Flick in Moskau?

Erstmeldung vom 26. Oktober: München - Der FC Bayern muss in der eng getakteten Corona-Saison schon am Dienstag wieder in der Champions League ran. Die Elf von Trainer Hansi Flick trifft in Moskau auf Lokomotive. Erst am Samstag fertigte der Rekordmeister in der Bundesliga Eintracht Frankfurt deutlich mit 5:0 ab.

FCB-Coach Flick hat vor Lokomotive großen Respekt, unterschätzt den Gegner keinesfalls. „Lok ist eine der konstantesten Mannschaften in Russland. Sie wissen, wie man verteidigt“, sagte Flick auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Moskau hat am 1. Spieltag ein 2:2 in Salzburg geholt. „Gerade über Außen sind sie gefährlich, sie haben Qualität. Wir müssen aufpassen, konzentriert agieren und Ballverluste vermeiden. Moskau weiß, wie man umschaltet“, warnte Flick.

Aufstellung des FC Bayern München gegen Lokomotive Moskau: Wer spielt auf dem Flügel?

Flick hat zudem wieder mehr Möglichkeiten für die Startelf. „Alle sind soweit fit. Serge Gnabry ist dazugekommen. Leroy Sane war am Samstag schon im Kader. Wir haben wieder mehr Optionen“, sagte Flick. Einzig Alphonso Davies fehlt verletzt. Sané ist nach überstandener Kapselverletzung wieder fit und meldete sich gegen Frankfurt direkt mit einem Traumtor zurück. „Er hat das Tor sensationell gut gemacht. Es zeichnet ihn aus, sich im Dribbling durchzusetzen. Einfach top, das erwarten wir von ihm. Er kann sich aber noch verbessern“, so der FCB-Coach über den Tempodribbler. Ob es für Sané sogar schon wieder von Beginn an reicht, wird Flick kurzfristig entscheiden.

Mit Serge Gnabry steht ein weiterer Tempodribbler wieder zur Verfügung. Nach dem Corona-Wirbel in den letzten Tagen durfte Gnabry seine Quarantäne vorzeitig beenden und nahm am Montagmorgen wieder am Mannschaftstraining teil. Auch bei ihm werden wohl die letzten Eindrücke vor Ort in Moskau entscheiden, ob es für die Startelf reicht. „Er ist immer eine Option für die Startelf. Er war nur vier oder fünf Tage raus aus dem Training, hat aber zu Hause gearbeitet“, zeigte sich Flick optimistisch.

Seinen Platz auf dem Flügel dürfte der formstarke Kingsley Coman sicher haben. Der Franzose brillierte beim 4:0 gegen Atletico mit zwei Toren und einer Vorlage. Auch Douglas Costa kommt für eine der beiden offensiven Außenpositionen in Frage. Bei seinem Bundesliga-Startelfdebüt gegen Frankfurt fügte sich der Brasilianer gut ein und bereitete einen Treffer vor.

Aufstellung des FC Bayern München gegen Lokomotive Moskau: Müller braucht keine Pause

Auch Thomas Müller dürfte wieder gesetzt sein. Flick wird seinem verlängertem Arm auf dem Spielfeld wohl keine Pause verordnen. „Er hatte ja die Länderspiel-Pause und eine ganze Woche frei gehabt. Da konnte er wieder auf 100 Prozent aufladen. Innerhalb der Spiele können wir auch wechseln“, erklärte Flick. Auch Müller selbst sehnt sich nicht nach einer Verschnaufpause. „Als Spieler will man immer spielen. Aber eine Pause ist sicherlich eine Option“, sagte der 31-Jährige und schob hinterher: „Bei den deutlichen Spielständen zuletzt konnten wir schon oft durchwechseln. Der Akku ist nicht leer, aber der Trainer entscheidet.“

Der in der Bundesliga rotgesperrte Corentin Tolisso könnte in der Champions League wieder auflaufen. Der Franzose spielte sich in den letzten Wochen in den Vordergrund und machte Druck auf die arrivierte Konkurrenz im Mittelfeld. Gegen Atletico Madrid begeisterte der 26-Jährige mit einem Traumtor. „Coco Tolisso ist in einer guten Form. Er hat gegen Atletico hervorragend gespielt. Er hat die Qualität, sowohl in der Defensive als auch in der Offensive präsent zu sein. Es ist wichtig, dass er Spaß hat“, sagte Flick.

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern gegen Lokomotive Moskau

Neuer - Pavard, Süle, Alaba, Hernandez - Kimmich, Tolisso - Costa, Müller, Coman - Lewandowski

Wir halten Sie hier zur Aufstellung des FC Bayern auf dem Laufenden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Transfer zum FC Bayern München? Gladbach-Star lässt aufhorchen - „Wenn du ein Spieler bist, und ...“
Transfer zum FC Bayern München? Gladbach-Star lässt aufhorchen - „Wenn du ein Spieler bist, und ...“
Dem FC Bayern war er nicht gut genug - jetzt trumpft Mega-Talent aus München in der Champions League auf
Dem FC Bayern war er nicht gut genug - jetzt trumpft Mega-Talent aus München in der Champions League auf
Säbener Straße: Hier ist der FC Bayern zu Hause - Alle Infos zum Trainingsgelände
Säbener Straße: Hier ist der FC Bayern zu Hause - Alle Infos zum Trainingsgelände
Matthäus verrät im Exklusiv-Interview: „Der beste Transfer, den die Bayern gemacht haben ...“
Matthäus verrät im Exklusiv-Interview: „Der beste Transfer, den die Bayern gemacht haben ...“

Kommentare