„Musste einfach sein“

FC Bayern: Party-Marathon nach Triple! Müller spricht über irre Aktion am Morgen

Nach dem Abpfiff gab es kein Halten mehr: Der FC Bayern München feierte in Lissabon seine große Triple-Party. Müller & Co. machten durch und spielten Golf.

  • Der FC Bayern gewann das Finale der Champions League mit 1:0 gegen PSG. Sie holten damit das Triple.
  • Nach dem Spiel begann die große Triple-Party.
  • Wir haben die große Party protokolliert. Mit dabei: Kimmich als Trommler, Brazzo als Kaiser und Herbert Hainer als Macklemore.
  • Ein paar Spieler um Thomas Müller konnten nicht schlafen und griffen zum Golfschläger.

Update vom 1. September: Der FC Bayern ließ es nach dem Sieg in der Champions League im Mannschaftshotel bekanntermaßen so richtig krachen, kein Wunder die Flick-Elf hatte sich gerade ihren Triple-Traum erfüllt. Eine Woche nach dem Triumph von Lissabon verrät Thomas Müller in seinem Newsletter neue Details zur Triple-Party. „Das Ganze ging bis tief in den Morgen hinein. Wie das dann oft so ist, hatten ein paar von uns irgendwann die großartige Idee durchzumachen und in der Früh ein bisschen Golf auf der Hotelanlage zu spielen. War schon eine harte Nummer, aber musste einfach sein“, plauderte Müller aus. Wer alles den Schläger schwang, verriet der zweifache Triple-Sieger nicht. Bayerns Triple-Helden bekommen scheinbar einfach nicht genug und arbeiten selbst nach dem größten Erfolg im Vereinsfußball an ihren Handicaps.

Zwei Triple-Helden haben wieder einen Grund zu feiern.

Erstmeldung vom 24. August: Lissabon - Die große Sause konnte es in Lissabon wegen der coronabedingten Vorschriften nicht geben - und trotzdem gaben sich die Bayern beim Feiern alle Mühe. Es gab Siegerbilder in „Triple 2020“- oder „2020 Champions of Europe“-Shirts. Und Lucas Hernandez präsentierte sich wie Landsmann Bixente Lizarazu 2001 mit dem Kopf im Henkelpott…   

Die Triple-Nacht von Lissabon – die tz führte Protokoll

23. August, 21.53 Uhr (Ortszeit): Abpfiff im Estadio da Luz. Bayerns Spieler, Trainer und Betreuer stürmen aufs Spielfeld.

21.55 Uhr: Sportvorstand Hasan Salihamidzic fällt Triple-Trainer Hansi Flick um den Hals.

22.02 Uhr: Serge Gnabry und Joshua Kimmich liegen auf dem Rasen, schauen verträumt und überglücklich in den Sternenhimmel von Lissabon.

22.04 Uhr: Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge betritt den Rasen. Er wird bei der Siegerehrung mit auf der Bühne stehen.

22.08 Uhr: Kapitän Manuel Neuer reckt den Henkelpott in die Luft. Dazu läuft die Champions-League-Hymne. Ein Gänsehaut-Moment! Danach spielt die Stadion-Regie „We are the Champions“ und den Bayern-Song „Stern des Südens“ ein.

Triple-Party des FC Bayern München: Thiago füllt Champagner in den Pott

22.25 Uhr: Salihamidzic macht‘s wie Beckenbauer 1990 – und geht abseits des Geschehens alleine über den Rasen. Der Sportvorstand kann den Triumph noch nicht fassen.

22.51 Uhr: Oliver Kahn versammelt seine Vorstandskollegen auf dem Podium und macht ein Selfie. Mit dabei: David Alaba.

23.08 Uhr: Die Feier verlagert sich in die Kabine. Kimmich sorgt mit einer Trommel für Stimmung. Weltmeister Hernandez rennt mit dem Henkelpott auf dem Kopf herum. Thiago füllt Champagner in den Pott.

23.25 Uhr: Gnabry, Alaba und Kimmich kommen wieder aus der Kabine. Letzterer hat eine Trommel dabei, die drei setzen sich am Mittelkreis. Gnabry trägt kein Shirt mehr, dafür einen Fischerhut. Das Triple-Trio genehmigt sich ein Sieger-Bier.

23.30 Uhr: Jetzt kehrt auch Flick auf den Rasen des Estadio da Luz zurück. Er gesellt sich zu seinen Spielern im Mittelkreis. Dann erlischt das Flutlicht.

Alphonso Davies (r.) spielte nicht nur eine grandiose Saison, sondern war auch beim Feiern vorne dabei.

Triple-Party des FC Bayern: Teammanagerin Kathleen Krüger gibt den Ton an

24. August, 0.20 Uhr: Davies trägt den Henkelpott von der Kabine in den Mannschaftsbus, dort gibt Teammanagerin Kathleen Krüger mit Megafon den Ton an.

0.55 Uhr: Die Busse erreichen das Penha Longa Resort, die Lissaboner Unterkunft des FCB.

1.00 Uhr: Vorstandschef Rummenigge gönnt sich in der Lobby eine Zigarre. Bei ihm sitzen Chefscout Marco Neppe und Bayern-Legende Giovane Elber.

1.05 Uhr: Die Triple-Sieger nehmen die im Hotel vorbereitete Bühne ein. Alaba nimmt Kimmich auf den Rücken, Thiago fällt Lewandowski um den Hals, Martinez gibt an der Trommel Gas.

1.15 Uhr: Herbert Hainer gesellt sich zu den Spielern und tanzt mit ihnen zum Macklemore-Hit Thrift Shop.

Triple-Party in Lissabon: Die Bayern-Stars feiern bis nach 6 Uhr morgens

1.25 Uhr: Rummenigge ergreift das Mikro und hält eine kurze, emotionale Rede. Am Ende bittet er Flick auf die Bühne, herzt ihn. Auch der Trainer ergreift das Wort, betont seinen Stolz aufs Team.

4 Uhr: Während die ersten Bosse die Party verlassen, lassen es die Kicker weiter krachen– einige bis nach 6 Uhr. Philippe Coutinho feiert mit seiner Frau Aine, auch Thiagos Herzdame Julia Vigas ist dabei.

11.35 Uhr: Die Spieler kommen am Flughafen in Lissabon an. Kimmich und Martinez bringen den Pokal Hand in Hand in den Flughafen. Dort muss er Henkelpott durch die Sicherheitskontrolle.

15.56 Uhr: Der FC Bayern landet am Flughafen München. bok

Auch in der internationalen Presse wurde der Bayern-Sieg gefeiert. Nach dem FCB-Sieg gegen PSG kam es in Paris zu heftigen Ausschreitungen. In Erinnerung bleiben wird nach dem Spiel vielen der weinende Neymar. Er leistete sich nach Abpfiff aber auch noch einen peinlichen Fehler. Die Stimmen der Bayern-Spieler nach Abpfiff lesen Sie hier. Aufgrund des Champions-League-Siegs tritt der FCB im Supercup gegen Sevilla an.

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Bayern: Dreierpack - Lucas Copado eifert Papa Francisco nach
FC Bayern: Dreierpack - Lucas Copado eifert Papa Francisco nach
FC Bayern: Abgang wohl fix! Münchner streichen für französischen Linksfuß satte Ablöse ein
FC Bayern: Abgang wohl fix! Münchner streichen für französischen Linksfuß satte Ablöse ein
Das bedeutete die Geste von Bibiana Steinhaus vor dem FC-Bayern-Spiel gegen den FC Augsburg
Das bedeutete die Geste von Bibiana Steinhaus vor dem FC-Bayern-Spiel gegen den FC Augsburg
Der Weg von Trainer Hansi Flick: Von Mückenloch zum FC Bayern München
Der Weg von Trainer Hansi Flick: Von Mückenloch zum FC Bayern München

Kommentare