17-Jähriger wird mit Iniesta verglichen

FC Bayern: Bundesliga-Spitzenteam an Spanien-Juwel dran - Grätschen die Münchner nun dazwischen?

Hasan Salihamidzic will den bestmöglichen Kader für die Münchner zusammenstellen.
+
Hasan Salihamidzic will den bestmöglichen Kader für die Münchner zusammenstellen.

FC Bayern: Ein 17-jähriges Barcelona-Talent könnte zu einem Bundesligisten wechseln, doch die Münchner sollen ebenfalls am begehrten Kicker dran sein.

  • Ein Champions-League-Teilnehmer aus der Bundesliga* buhlt um ein Mega-Talent.
  • Beim FC Barcelona ging bereits eine Anfrage für den 17-Jährigen ein.
  • Doch der FC Bayern könnte offenbar dazwischen grätschen.

Las Palmas - In der Bundesliga* sind alle Teams mit ihren Scouts in ganz Europa auf der Suche nach Perspektivspielern und Talenten. Borussia Mönchengladbach interessiert sich wohl für ein spanisches Offensiv-Juwel vom FC Barcelona. Doch der FC Bayern* könnte wohl dazwischen funken.

FC Bayern: Wechselt das 17-jährige Spanien-Talent in die Bundesliga? 

Gladbachs Manager Max Eberl wird nachgesagt, den richtigen Riecher bei Talenten zu haben. Die Fohlen buhlen laut einem Sky-Bericht um ein Ausnahmetalent des FC Barcelona, das bislang noch in der zweiten spanischen Liga aktiv ist. Der 17-jährige Pedri wechselt zum Saisonende nach Barcelona, die Katalanen zahlten für den Teenager 5 Millionen Euro an den Zweiligisten UD Las Palmas. 

Trotz seines noch jungen Alters ist er U19-Nationalspieler seines Landes und bestritt bereits 36 Pflichtspiele für seinen Verein, in denen er drei Tore erzielte und sieben weitere vorlegte. Pedri ist flexibel und kann überwiegend im zentralen oder offensiven Mittelfeld sowie auf der linken Offensivbahn eingesetzt werden. 

FC Bayern: Bundesliga-Konkurrent Gladbach mit offizieller Anfrage nach Barcelona

Die Gladbacher können sich den „kanarischen Iniesta“, wie der Youngster wegen seiner Ähnlichkeit mit der Barcelona-Ikone genannt wird, jedoch nicht als Komplettpaket leisten. Man soll an einer einjährigen Leihe interessiert sein, doch die Katalanen sollen zögern. 

Eine offizielle Anfrage des Niederrhein-Klubs soll bereits in Barcelona eingegangen sein. Eberl äußerte sich nicht konkret zu den Pedri-Gerüchten, meinte jedoch, man wolle und versuche „kreative Lösungen zu erarbeiten und umzusetzen“. Aufgrund der Dreifachbelastung mit der Champions League* und der eng getakteten Bundesliga in der kommenden Saison bräuchte die Borussia einen breiten Kader.

FC Bayern: Stechen die Münchner die Fohlen noch aus?

Ähnliche Ansätze hat man auch in München. Neben dem Transfer des 18-jährigen Tanguy Nianzou Kouassi streckt der FC Bayern* seine Fühler nach weiteren Talenten aus, in Deutschland und auch im Ausland. Mönchengladbach soll dem Bericht nach nicht der einzige Interessent für den begehrten 17-Jährigen sein. Auch der FC Bayern* ist im Poker um das Riesentalent, so ein „Gerücht aus vertrauten Barcelona-Kreisen“, laut Sky-Bericht noch im Rennen. 

(ajr) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Transfer-Wahnsinn: Bekommt der FC Bayern jetzt 20 Millionen Euro für einen Ersatzspieler?
Transfer-Wahnsinn: Bekommt der FC Bayern jetzt 20 Millionen Euro für einen Ersatzspieler?
Neu-Präsident Hainer rechtfertigt Katar-Trainingslager des FCB: „Für mich steht fest, dass ...“
Neu-Präsident Hainer rechtfertigt Katar-Trainingslager des FCB: „Für mich steht fest, dass ...“
Zwei PSG-Stars zum FC Bayern? Dieser Doppel-Transfer könnte alle Probleme von Hansi Flick lösen
Zwei PSG-Stars zum FC Bayern? Dieser Doppel-Transfer könnte alle Probleme von Hansi Flick lösen
Nina Neuer: Ex von Manuel hat noch Kontakt zum FC Bayern - Eine Spielerfrau gibt ihr sogar Tipps
Nina Neuer: Ex von Manuel hat noch Kontakt zum FC Bayern - Eine Spielerfrau gibt ihr sogar Tipps

Kommentare