Bewegende Worte

FCB: Lewandowski knackt Torjäger-Rekord von Gerd Müller - Ehefrau mit emotionalen Einblicken

Robert Lewandowski hält sich die Hands vor den Mund und schaut skeptisch.
+
Robert Lewandowski könnte den Rekord von Gerd Müller brechen.

Robert Lewandowski steht bei 39 Saisontreffern. Knackt er den Rekord von Gerd Müller? Dessen Ehefrau Uschi richtet eine emotionale Botschaft an den Weltfußballer des FC Bayern.

Update vom 15. Mai, 17.22 Uhr: Nun hat er es tatsächlich geschafft! Robert Lewandowski ist mit Gerd Müller, der „Bomber der Nation“, gleichgezogen. Im Spiel beim SC Freiburg erzielte der polnische Superstar des FC Bayern in der 26. Minuten per Foulelfmeter seinen 40. Saisontreffer.

Im Laufe der Partie ließ Lewandowski noch eine Vielzahl von Chancen liegen. Fast schien es so, als hätte er den Wunsch von Gerd Müllers Ehefrau Uschi erhört. Am kommenden Wochenende hat Lewy gegen den FC Augsburg die Möglichkeit, den Uralt-Rekord sogar noch zu übertrumpfen.

Erstmeldung vom 12. Mai: München - Lange Zeit schien es so, als wären die 40 Tore von Gerd Müller aus der Saison 1971/72 ein Rekord für die Ewigkeit. Nun wird aller Voraussicht nach Robert Lewandowski die irre Schallmauer durchbrechen. Trotz der Knieverletzung, die er in einem Länderspiel mit Polen in Andorra erlitten hatte, die ihm das Viertelfinale in der Champions League kostete und die ihn vier Ligaspiele beim FC Bayern zum Zuschauen zwangen.

Zwei Partien hat der Weltfußballer also noch Zeit, zwei Treffer zu erzielen und damit den „Bomber der Nation“ zu überholen. Lewy steht bei aktuell 39 Buden. Die kommenden Gegner heißen SC Freiburg und FC Augsburg - also kein Ding der Unmöglichkeit.

Das Traurige an der Geschichte ist, dass Gerd Müller das womöglich historische Ereignis gar nicht mitbekommen wird. Der 75-Jährige wird seit 2015 in einem Heim für schwer Demenzkranke gepflegt. „Er ist ruhig und friedlich. Er schläft fast den ganzen Tag. Ruhig jedoch. Er sieht nicht gestresst aus“, berichtet Gerd Müllers Ehefrau Uschi in der Sport Bild: „Es geht ihm gerade gut.“

FC Bayern: Knackt Lewandowski den 40-Tore-Rekord? Gerd Müllers Frau mit emotionaler Botschaft

Dass Müller seinem Nachfolger beim FC Bayern den Rekord gönnen würde, davon geht seine Ehefrau fest aus. „Er wunderte sich immer, dass ihn nicht längst schon jemand eingeholt hat. Von dem Moment an, als die Raumdeckung eingeführt wurde, hat er drauf gewartet, dass die 40 Tore jemand knackt“, verrät Uschi Müller: „Der Gerd kennt keine Neidgefühle. Er würde nicht jammern, wenn er den Rekord verliert. Ganz im Gegenteil: Er wäre der Erste, der gratulieren würde, der sagen würde: ‚Gut gemacht, Junge. Du bist super.‘ Hundertprozentig sicher.“

Und persönlich? Da muss Uschi Müller dann doch lachen und verrät: „Mir wäre es als Ehefrau schon lieber, wenn der Gerd ihn behält. Soll Lewandowski 39 schießen oder meinetwegen 40 und den Rekord einstellen“, sagte sie und hält fest: „Der Gerd war halt einmalig. Und selbst wenn Lewandowski jetzt einen neuen Rekord aufstellt, der Gerd wird immer der Gerd bleiben. Immer in Erinnerung. Immer der Bomber der Nation.“

Video: Rekord-Jäger Lewandowski trifft bei Bayerns Meistergala dreifach

Wie die Sport Bild berichtet, besucht Uschi ihren Gerd täglich im Pflegeheim, kümmert sich rührend um den einstigen Nationalspieler. „Das hat er einfach verdient. Es wird selten so einen Gutmenschen geben. Nicht bösartig, nicht neidisch, nicht streitsüchtig.“

Zum Abschluss richtet Uschi Müller noch eine emotionale, persönliche Bitte an Robert Lewandowski: „Lieber Robert Lewandowski, 40 Tore reichen ja auch....“ (smk)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lewandowski vor Wechsel zu Real Madrid? Ehefrau heizt im spanischen TV Gerüchte an
Lewandowski vor Wechsel zu Real Madrid? Ehefrau heizt im spanischen TV Gerüchte an
Bayern-Star Thomas Müller spricht plötzlich über England-Wechsel - Eine Stadt schließt er aber aus
Bayern-Star Thomas Müller spricht plötzlich über England-Wechsel - Eine Stadt schließt er aber aus
Heftige Kritik für Bayern-Franzose bei Skandal-Spiel in Ungarn - FCB-Legende teilt aus
Heftige Kritik für Bayern-Franzose bei Skandal-Spiel in Ungarn - FCB-Legende teilt aus

Kommentare